mz_logo

Jun. Täglich
Montag, 22. Januar 2018 7

Brauchtum

Ein Weihnachtsmann, der Fragen beantwortet

Der Weihnachtsmann saust den Schornstein hinunter und bringt Geschenke. Das erzählt man sich zumindest im Land USA. Manchmal beantwortet er Kindern sogar Fragen - zum Beispiel in Falls Church, einer Stadt im Osten der USA.
Von Gretel Johnston und Bastian Benrath, dpa

Violet hat den Weihnachtsmann schon häufiger besucht. Foto: Gretel Johnston/dpa

Mit weißem Bart und roter Mütze steht er in einer Halle. Viele Kinder stehen um ihn herum und rufen ihm Fragen zu. Damit sie ihn alle hören können, hat er ein Mikrofon. Die Kinder dürfen ihn fast alles fragen. Nur was sie zu Weihnachten bekommen, verrät er natürlich nicht.

Zum Schluss dürfen sich die Kinder noch mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen. Vorher hat der Mann aber noch eine Bitte: „Ich möchte, dass ihr auch Menschen verstehen lernt, die aus anderen Ländern kommen oder an andere Dinge glauben als ihr“, sagt er. Daran sollte man sich wohl immer halten - nicht nur, damit man schöne Geschenke bekommt.

Das Mädchen Violet hat den Weihnachtsmann schon häufiger besucht. Dieses Mal hat sie sich eine Puppe, einen Laser und ein Einhorn gewünscht. Auch einen Laptop hätte sie gerne. Doch da macht der Weihnachtsmann nicht mit. „Einen Laptop? Auf keinen Fall“, sagt er. Der Weihnachtsmann wisse eben genau, was man wirklich braucht, sagt Violets Mutter und lächelt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht