mz_logo

Jun. Täglich
Sonntag, 24. September 2017 20° 4

Buntes

Feuerwehr rettet Chamäleon

Huch, was sitzt denn da Grünes? Das gehört doch hier gar nicht hin! Spaziergänger haben am Donnerstag in einem Ort im Bundesland Baden-Württemberg ein Chamäleon entdeckten. Das Tier war von einem Baum gefallen.

Eigentlich leben Chamäleons im Warmen. Spaziergänger entdeckten jetzt jedoch dieses Tier bei uns in Deutschland. Foto: Polizei Titisee-Neustadt/Polizeipräsidium Freiburg/dpa

Ob es seinem Besitzer entwischt war oder wo es sonst herkam, war nicht klar. Chamäleons leben in freier Natur nicht in Deutschland, sondern im Warmen, zum Beispiel in Afrika. Die Spaziergänger riefen die Polizei und setzten das Tier solange auf einen Ast.

Doch dort wartete das Chamäleon nicht einfach brav: Es kletterte auf den Ästen immer weiter nach oben. Schließlich mussten Feuerwehrleute es aus dem Baum holen. Die Polizei brachte das Chamäleon anschließend in eine Tierklinik. Dort stellen Experten fest: Dem Tier geht es gut. Nun sucht die Polizei den Besitzer.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht