mz_logo

Jun. Täglich
Samstag, 16. Dezember 2017 10

Geschichte

Juhu! Keine Mauer mehr!

Plötzlich konnte man auf die andere Seite! Wo kurz zuvor noch Soldaten die Grenze streng bewachten, durften die Leute nun einfach durchlaufen. Diese besondere Situation erlebten die Menschen in Deutschland vor genau 28 Jahren. Denn damals am 9. November fiel die Mauer. Das heißt: Die Grenze wurde geöffnet.

Viele Menschen feierten, als die Mauer geöffnet wurde. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Welche Grenze das gewesen sein soll? Die zwischen den beiden deutschen Staaten! Denn damals war Deutschland noch geteilt. Es gab die Deutsche Demokratische Republik im Osten, abgekürzt mit DDR. Und die Bundesrepublik Deutschland im Westen.

Mitten durch die Stadt Berlin verlief damals eine Mauer. Diese hatten die Chefs der DDR bauen lassen. Sie wollten verhindern, dass Menschen aus dem Land fliehen. Denn das versuchten einige, weil sie in der DDR nicht zufrieden waren. Die Flucht war allerdings gefährlich.

Als die Mauer im November geöffnet wurde, feierten die Menschen. Etwa ein Jahr später vereinten sich die beiden deutschen Staaten wieder.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht