mz_logo

Jun. Täglich
Dienstag, 21. November 2017 7

Bildung

Mathe auf dem Handy lernen

Maxim Nitsche findet Mathematik super. Er mag Zahlen, Formeln und Lösungen. Und er möchte, dass Mathe auch anderen gefällt. Deshalb hat er mit seinem Bruder Raphael eine Mathe-App entwickelt. Also ein Programm fürs Handy.

Die beiden Brüder finden Mathe toll und wollen das Lernen leichter machen. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

Die App soll Schülern ab 12 Jahren helfen, besser rechnen zu lernen. Denn der 22-jährige Maxim Nitsche findet: „Mathe wird falsch beigebracht. Es geht doch nicht um blöde Formeln zum Auswendiglernen.“ Stattdessen sei Mathe eine wunderbare Welt, in der alles einen Sinn ergebe.

Mit ihrer App haben die Brüder jetzt einen großen Erfolg erzielt. Sie verkauften sie für viele Millionen Euro. Trotzdem arbeiten sie weiter an neuen Lernideen - für die Firma, die ihre App gekauft hat.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht