mz_logo

Jun. Täglich
Donnerstag, 17. August 2017 28° 2

Gesellschaft

Mit Gänsehaut und Kommissar durchs Moor

Gruselst du dich manchmal gern? Und hörst gern Geschichten über Fabelwesen? Dann ist das Moor genau der richtige Ort für dich!

Detlef Stoll erzählt Spaziergängern über gruselige Wesen im Moor. Foto: Felix Kästle/dpa

Ein Moor ist eine Landschaft mit sehr feuchtem Boden. Geht man drüber, fühlt es sich wabbelig an. Es riecht auch ein bisschen faulig und manchmal gluckert es unheimlich. Früher haben sich die Menschen deshalb kaum ins Moor getraut.

Kommissar Detlef Stoll geht oft dorthin. Er führt Spaziergänger durch ein Moor im Bundesland Baden-Württemberg. Dabei erzählt er gruselige Geschichten, zum Beispiel über die Toten im Moor. Manche sind dort vor Tausenden Jahren versunken.

Der Kommissar erzählt auch von vielen gruseligen Wesen: Hakenmänner und Aufhocker zum Beispiel. Früher glaubten die Menschen, diese Wesen lebten wirklich im Moor. Heute weiß man, es sind nur Märchen - und die machen eine schöne Gänsehaut.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht