mz_logo

Jun. Täglich
Montag, 19. Februar 2018 5

Regierung

Protestieren mit pinken Mützen

Viele Frauen trugen wieder ihre pinken Mützen mit Katzenohren. In mehreren Städten in den Vereinigten Staaten von Amerika zogen am Samstag Zehntausende Menschen durch die Straßen. Sie machten aber nicht bei einem Karnevalsumzug mit. Sie protestierten!

Viele Menschen demonstrierten in den USA für mehr Respekt gegenüber Frauen. Foto: Craig Ruttle/FR61802 AP/dpa

Den Tag wählten die Leute nicht zufällig. Vor genau einem Jahr hatte der neue Präsident der USA mit seiner Arbeit angefangen. Er heißt Donald Trump. Schon damals waren viele Frauen auf die Straße gegangen, um zu protestieren.

Donald Trump hat in den USA viele Anhänger. Aber es sind auch viele Menschen nicht mit seiner Politik und seinem Verhalten einverstanden. Denn er hat zum Beispiel schon häufiger abfällige Dinge über Frauen gesagt.

Auch deshalb liefen am Wochenende vor allem Frauen bei den Protesten mit. Sie verlangten zum Beispiel, dass Frauen mit mehr Respekt behandelt werden. Die pinken Mützen sind zu einem Zeichen für diesen Protest geworden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht