mz_logo

Jun. Täglich
Dienstag, 16. Januar 2018 6

Tiere

Streifen-Fell des Bongos ist eine Tarnung

Es wirkt, als stehe das Bongo-Baby noch etwas tapsig auf seinen Beinen. Das Tier kam erst vor wenigen Tagen auf die Welt.

Das gestreifte Fell der Bongo-Antilopen ist eine gute Tarnung. Foto: Uncredited/Audubon Nature Institute/dpa

Es lebt mit seinen Eltern in einem Zoo in New Orleans. Das ist eine Stadt in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Bongos sind Antilopen. Sie haben helle Streifen und große Ohren. In freier Natur leben die Tiere in bestimmten Regionen Afrikas in Tropenwäldern. Dort sind die Bongos gut getarnt.

Denn die Streifen auf ihrem rotbraunen Fell sehen ein bisschen so aus wie Licht und Schatten. Das ist ein Schutz vor fremden Tieren!

Und die großen Ohren? Mit ihren Mega-Lauschern vertreiben die Antilopen zum Beispiel Fliegen. Deshalb sind die Ohren ständig in Bewegung.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht