mz_logo

Kultur
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Gastspiel

Bei Schwarzmann „is’ ois genau richtig“

Ihr Erfolgsrezept ist eine Mischung aus Kabarett und Comedy-Liedern in unverblümtem, boandlhartem Bairisch.
Von Daniel Pfeifer, MZ

Kaum eine bayrische Kabarettistin füllt zurzeit die Hallen so schnell wie Martina Schwarzmann, hier beim Auftritt in Regenstauf. Foto: Pfeifer

Regenstauf.Der eine Kabarettist ist zu politisch, der andere zu flach. Die eine macht zu viele Witze unter der Gürtellinie, der anderen fehlt so ein bisschen der Pfiff. Und dann gibt es eine, die schafft einfach immer das ideale Gleichgewicht: Das boarische Madl an der Gitarre – Martina Schwarzmann. Bei ihr läuft alles „genau richtig“, könnte man sagen. So heißt passenderweise auch das nagelneue Programm der Oberbayerin, mit dem sie am Freitagabend in der Realschulturnhalle in Regenstauf auftrat.

Aufgrund des enormen Andrangs wurde es kurzerhand von Zeitlarn nach Regenstauf verlegt. Mit 1200 Besuchern war das Gastspiel natürlich ausverkauft – so wie fast alle Auftritte in ihrer derzeitigen Tournee. Abgesehen vielleicht von Kollegin Monika Gruber macht kaum eine bayrische Kabarettistin zurzeit die Hallen so schnell voll wie Martina Schwarzmann. Die nächsten beiden Termine in der Oberpfalz, Nabburg und Regensburg, sind auch schon ausverkauft. Erst im März, für Maxhütte-Haidhof, gibt es noch Restkarten.

„Für mich is’ die Bühne Erholung!“

„Sie hat das so verdient“, kommentiert der Regensburger Veranstalter Alex Bolland, der schon seit Jahren den hart erarbeiteten Aufstieg von Kleinstbühnen mit niedrig zweistelligen Zuschauerzahlen hin zu Turnhallen und Bierzelten beobachtet. Wenn man Martina Schwarzmann dann fragt, wie hart sie denn arbeiten muss, so oft und so erfolgreich auf der Bühne zu stehen und immer wieder neue Programme zu schreiben, dann kommt eine ernüchternde Antwort: „Es is’ ganz einfach“. Im Gegenteil: „Für mich is’ die Bühne Erholung! Auf der Bühne sitz’n und spuin is viel erholsamer, wia wenn ma auf zwoa Kinder aufpassen muas.“ Wie natürlich ihr die Geschichten und Pointen aus der Feder sprudeln, erzählt sie vor ihrem Auftritt in Regenstauf. „Es kimmt einfach raus aus mir. Es is scho immer so aus mir rausgekommen, ich ko des gar ned bremsen.“

Ein wirkliches Konzept habe so ein Schwarzmann-Programm nie. Ganz am Anfang, um 2000 herum, ging es um Themen, die eine 20-Jährige eben so beschäftigen. Jetzt spielen Landfrauenabende, Sex und Ehe, Altern und der Trubel zwischen drei kleinen Kindern und Bauernhof die Hauptrolle. „Es geht um mein Leben, wie’s momentan is’, mit Familienchaos. Einfach des, was mich momentan bewegt“, fasst sie das erst knapp einen Monat alte Programm „Genau richtig“ kompakt zusammen. Dieser Titel sagt trotz Alltagsproblemchen alles: „So, wia’s Leben grad is’, wie i mi grad fühl, so is’ grad ois genau richtig.“

„Nur ein Programm im Kopf“

Die Zuschauer, die in Bayern und ganz Deutschland zu den Auftritten der hochtalentierten Kabarettistin und Sängerin strömen, bekommen trotz inhaltlicher Veränderungen dieselbe Erfolgsmischung wie immer: eine Hälfte gesprochenes Kabarett und eine Hälfte Comedy-Lieder. Alles in unverblümtem, boandlhartem Bairisch, meistens autobiographisch und so fest im ganz normalen Alltag verwurzelt, dass sich jeder irgendwie damit identifizieren kann. Dazu, wie auch die letzten Programme, komplett unpolitisch. „I kann mi für Politik ned begeistern. I ko mi sehr gut für den Alltag, fürs normale Leben begeistern, deswegen schreib i eher da drüber“, erzählt Martina Schwarzmann. Wer früher schon einmal in den Genuss einer ihrer Auftritte kommen konnte, den dürfte freuen, dass die Kabarettistin wie auch bei ihren Vorgängerprogrammen jegliches alte Material rausgeworfen hat und mit komplett neuem auf der Bühne steht. „Bei mir passt nur ein Programm in den Kopf. Um mit dem neuen richtig gasgeben zu können, muss das alte weg sein und aus dem Kopf,“ verrät sie.

Auch wenn bis zum Frühjahr 2018 die Kartensituation für Auftritte der Künstlerin prekär ist, wird es nach einem Abstecher nach Österreich noch viele Möglichkeiten geben, ihr aktuelles Programm in Bayern live zu hören. Drei bis dreieinhalb Jahre tourt Martina Schwarzmann normalerweise mit neuem Material. Aber da ist die bodenständige Bayerin ganz flexibel: „Wie lang des jetz läuft, weiß i no ned. Wenn’s mi nervt, dann schreib’ i halt a neues.“

Lesen Sie dazu auch ein Porträt über Martina Schwarzmann

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht