mz_logo

Kultur
Donnerstag, 23. November 2017 10° 4

„Heast as net, wia die Zeit vageht“

Schee war’s: Hubert von Goisern & Haindling open Air in Regensburg

Hubert von Goisern mit seiner „Steirischen“. Foto: altrofoto.de

Von Beate Lutz-Maß, MZ

REGENSBURG. Sie haben Wurzeln und sie haben Flügel, und die Verknüpfung von beidem macht ihre Musik aus – Hubert Achleitner alias Hubert von Goisern und Hans Jürgen Buchner alias Haindling. Der oberösterreichische Weltmusiker machte mit seiner schwimmenden Konzertbühne Station im Osthafen und nahm den niederbayerischen Weltmusiker mit an Bord zu einem dialektal-musikalischen Open-Air-Doppelereignis der Extraklasse.

„Strom hamma selba dabei!“

Mochte auch hin und wieder im zweiten Teil des Konzerts ein Lautsprecher ausfallen: Am Ende, schon nach der polizeilich verordneten musikalischen Sperrstunde, stand der Goiserer doch am längeren Hebel: „Den Strom kennans uns net obdraahn – den hamma selba dabei!“ Und so kamen die Zuhörer noch in den Genuss eines „Klassikers“ – „Heast as net, wia die Zeit vageht“. Da gingen sie dann an, die Feuerzeuge. Hubert-von-Goisern-Fans schwelgen und schmachten.

Nach dem Auftaktkonzert in Wien am 22. Juni und dem zweiten in Melk am 26. war der Auftritt in Regensburg der Dritte der „Linz Europa Tour“, die Hubert von Goisern und seine neue Band per Schiff auf der schönen, früher blauen und bei uns so ordentlich kanalisierten Donau bis an die Schwarzmeerküste führen wird, durch neun Länder, und von dort wieder zurück, mit Konzert-Stationen runter wie rauf, 22 an der Zahl. Bei den meisten holt sich Hubert von Goisern Musiker der jeweiligen Gegend an Bord seines umgebauten Frachters. Und in Osijek, Vukovar, Belgrad, Novi Sad und wie die Veranstaltungsorte alle heißen, kosten die Konzerte noch nicht mal was. Wie schön. Es geht um mehr als um Kommerz. Eine musikalische Begegnungsreise soll es sein.

Und für seine Begegnung in Regensburg hat sich Hubert von Goisern grad den Rechten ausgesucht.

Sein niederbayerisches Pendant gewissermaßen. Dass beide ihren Heimatort (wer weiß schon, dass Hans Jürgen Buchner eigentlich in Bernau bei Berlin geboren ist? Hören tut man’s nicht...) zum Künstlernamen oder zu dessen Bestandteil gemacht haben, ist mehr als ein Zufall, schon eher Programm. Bei aller ironischen Distanz zum bornierten Bayerntum respektive Österreichertum leugnet keiner der beiden Musiker seine Herkunft. Liebe ist da, manchmal auch Zorn, gewiss, und immer ein gehöriges Stück Experimentierfreudigkeit, Kreativität, die sich aus allen möglichen Quellen speist. Hubert von Goisern – der Begründer des „Alpenrock“, der jodelnde Volkstümelei-Kritiker. Haindling und die Alphorn-Urwald-Klänge, der Afrika-Bayer. Zwei musikalische Abenteuerer mit einer festen Basis.

15 Jahre ist es her, dass Hubert von Goisern und die „Alpinkatzen“ mit „Koa Hiatamadl“ die Hitparaden stürmten. Hubert von Goisern wird im Bierzelt gespielt – daran erinnert er sich gar nicht gern. Deshalb waren auch die „Hiatamadl“-Rufe der Regensburger Zuhörer völlig vergebens. Dieses Stück gibt’s niemals wieder live, sagt der Hubert. Schad, sagt der Fan. Aber dafür gab’s ja andere schöne Sachen – „Om und unt“ zum Beispiel oder den „Juchitzer“, den Maria Craffonara fast genauso gut hinbekam wie anno dazumal Sabine Kapfinger, die den Hubert dereinst das Jodeln lehrte.

„Lässig woas mit eich“

25 Jahre hinwiederum ist es her, dass Buchners erste Langspielplatte mit dem schlichten Titel „Haindling“ auf den Markt und zum Erfolg kam. Deshalb ist die Band derzeit auch auf Jubiläumstournee. Im Osthafen kam schon fast nostalgische Stimmung auf: „Paula, oh Paula, mia fanga jed’n Dog vo vorn o...“ Wer möchte da nicht mitträllern. Bis in die Anfänge ging’s zurück: „Du Depp“, „I hob di lang scho nimma g’seng“ (da hat er sogar ein Stückerl Text vergessen...). Ach ja, schee war’s. Oder, wie Hubert von Goisern zum Abschied bemerkte: „Lässig woas mit eich.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht