mz_logo

Kultur
Montag, 5. Dezember 2016 1

Tourismus

Museum für Kultur 2.0 öffnet in Brüssel

Das „Millenium Iconoclast Museum of Art“ zeigt Kultur 2.0 – eine Kunstform, die es noch gar nicht so lange gibt.

Ein Bild des Künstlers Swoon, der auch in Brüssel ausstellt. Foto: dpa

Brüssel.Ein neues Museum für junge zeitgenössische Kunst öffnet am 24. März in Brüssel seine Tore. Millenium Iconoclast Museum of Art (MIMA) heißt das Museum, das sich der sogenannten Kultur 2.0 widmet, wie Belgien Tourismus mitteilt. Kultur 2.0 ist die Kunst, die sich seit der Jahrtausendwende unter dem Einfluss des Internets entwickelt hat. Das Museum wird sowohl Street-Art-Werke zeigen als auch Kunst, die sich mit dem Thema Web 2.0 beschäftigt. Den Anfang macht die Eröffnungsausstellung „City Lights“. Hier präsentieren fünf US-amerikanische Künstler wie Maya Hayuk oder Swoon ihre Werke. Swoon ist etwa für ausgeschnittene Papierbilder auf Hauswänden bekannt. (dpa)

Zurück zum Ressort Kultur auf mittelbayerische.de gelangen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht