mz_logo

Kultur
Mittwoch, 24. Januar 2018 5

Film

Star-Wars-Regisseur Rian Johnson reagiert auf Fankritik

Der neue Star-Wars-Film „Die letzten Jedi“ hat zwar überwiegend gute Kritiken bekommen, aber manche Hardcore-Fans sind verärgert. Rian Johnson hat dazu einiges zu sagen.

Rian Johnson hat eine Botschaft an seine Kritiker veröffentlicht. Foto: Jordan Strauss/Invision

Berlin.Der US-Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson hat auf die Kritik zu seinem neuen Film „Star Wars: Die letzten Jedi“ reagiert.

„Das Ziel ist nie, zu spalten oder Leute zu verärgern, aber ich denke, dass die derzeitigen Debatten irgendwann stattfinden mussten, wenn Star Wars wachsen, voranschreiten und weiter Bedeutung haben soll“, schrieb der 44-Jährige auf Twitter.

Obwohl zahlreiche Kritiker dem neuesten Teil der Science-Fiction-Saga eine gute Bewertung gaben, stießen manche Wendungen bei Fans auf Unmut: So waren einige unzufrieden damit, wie zentrale Figuren wie Luke Skywalker sich in der neuen Folge entwickeln.

Die achte Episode der „Star Wars“-Reihe kam am 14. Dezember in die deutschen Kinos. Sie knüpft direkt an den Vorgänger „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ an. Am Eröffnungswochenende spülte das neue Werk in den USA und Kanada umgerechnet rund 187 Millionen Euro in die Kinokassen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht