mz_logo

Kultur
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Kunst

Worpswede im Fotorausch

„Look closely“ heißt das Fotofestival im Künstlerdorf Worpswede bei Bremen. Sechs Galerien und Museen zeigen Werkreihen von 16 Fotografen.

  • Der Fotograf Volkmar Herre zeigt seine Arbeit „Kunstort Wreechen“. Foto: Carmen Jaspersen
  • Eine BEsucherin betrachtet Fotos von Claudia Schiffner aus der Serie „Reminiszenzen“. Foto: Carmen Jaspersen
  • Der Fotograf Peter Mathis vor seinem Foto „Croda da Lago, 2012 Italien“. Foto: Carmen Jaspersen

Worpswede.„Look closely“ - „Schau genau hin“ ist das Motto eines Fotofestivals, das am Samstag der in Künstlerkolonie Worpswede bei Bremen beginnt.

Sechs Galerien und Museen zeigen Werkreihen von 16 Fotografen, jedes Haus setzt einen anderen thematischen Schwerpunkt. „Wir wollten Vielschichtigkeit“, sagte am Donnerstag der künstlerische Leiter des RAW Festivals, Rüdiger Lubricht.

Vielfältig sind auch die von den Künstlern eingesetzten Medien. So macht der Stralsunder Volkmar Herre seine langzeitbelichteten Landschaftsbilder mit einer linsenlosen Lochkamera, einer sogenannten Camera Obscura.

Neben den Ausstellungen gibt es Workshops, Künstlergespräche und Vorträge sowie eine Fotosafari im historischen Moorexpress. Das Festival läuft bis zum 15. Oktober.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht