mz_logo

Panorama
Samstag, 2. Juli 2016 25° 7

Fürstin Gloria zum Welt-Aids-Kongress eingeladen

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis wurde von der Deutschen Aids-Gesellschaft zum Europäischen Aids-Kongress eingeladen. Der Grund: Ihre Äußerungen in der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“ vom 9. September. Thurn und Taxis hatte demnach gesagt: „Kondome gegen Aids helfen nicht“ und „Aids ist eine Krankheit, die man kriegt, wenn Blut und Körperflüssigkeit zusammenkommt, so, und dann nützt ihnen ein Kondom herzlich wenig“.

Die Deutsche Aids-Gesellschaft (DAIG) hat Gloria Fürstin von Thurn und Taxis zum Europäischen Aids-Kongress (EACS) 2009 nach Köln eingeladen. Wie die DAIG am Freitag in Bonn mitteilte, erfolgte die Einladung als Reaktion auf Thurn und Taxis‘ Äußerungen in der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“ vom 9. September. Thurn und Taxis hatte demnach gesagt: „Kondome gegen Aids helfen nicht“ und „Aids ist eine Krankheit, die man kriegt, wenn Blut und Körperflüssigkeit zusammenkommt, so, und dann nützt ihnen ein Kondom herzlich wenig“.

DAIG-Präsident Jürgen Rockstroh sagte: „Ich fühle mich persönlich in die Pflicht genommen, gegen dieses offensichtlich eklatante Wissensdefizit in puncto potenzieller HIV-Transmissionswege als auch effektiver HIV-Prävention etwas zu unternehmen.“ Beim Kongress habe von Thurn und Taxis unter anderem die Möglichkeit, sich mit mehr als 4000 HIV- und Aids-Wissenschaftlern auszutauschen.

Rockstroh betonte: „Es kann doch nicht sein, dass die Fürstin von Thurn und Taxis weiter solche wissenschaftlich bewiesenen Unwahrheiten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verbreitet.“ Den Angaben zufolge teilte Rockstroh der Fürstin auch mit, er werde selbstverständlich persönlich für ihre Kongressgebühren sowie Hotel- und Reisespesen aufkommen.

Kommentare (0) Regeln Unsere Community Regeln

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht