mz_logo

Panorama
Freitag, 24. November 2017 13° 2

Rezepte

Im Winter kommt Exotik auf den Tisch

Nasskalt zeigt sich der Winter in Bayern. Mit diesen Rezepten packen Sie sich das Urlaubsfeeling einfach auf den Teller.
Von Ramona Rangott, MZ

Ein leckerer Linsen-Curry-Eintopf bringt ein Stück Indien ins winterliche Bayern. Foto: cki

Regensburg.Wie wär’s mit einer Portion Urlaub, um die vom tristen Wetter gedämmte Stimmung etwas aufzuhellen? Ein bisschen Sonnenschein für die Seele? Nein, wir haben leider keinen Kurztrip auf die Malediven für Sie, aber einige Rezepte, mit denen Sie sich den Flair ferner Länder in die Küche holen und den Winter aus den Gedanken vertreiben können.

Little India gibt’s mit diesem herrlichen Gemüsecurry.

Neben allerlei exotischer Gewürze wie Koriander, Ingwer und Curry kommen auch Auberginen, Süßkartoffeln und Kichererbsen in den Topf. Wem das allein noch nicht genug Indien-Feeling ist, der kann zusätzlich Naan-Brot oder Basmati-Reis als Beilage servieren.

Ein leckerer Linsen-Curry-Eintopf bringt ein Stück Indien ins winterliche Bayern. Foto: cki

Wir bleiben in Indien – kein Wunder, die Küche dort hält ja noch so einiges für uns bereit. Zum Beispiel ein zartes Butterchicken mit Naan-Brot. Oder aber einen orientalischen Linsen-Curry-Eintopf.

Von Indien aus geht unsere kulinarische Entdeckungsreise weiter nach Persien. Und zwar mit einem Rezept für fernöstlich gewürzten Lammrücken mit Limetten-Graupen-Risotto und Safran-Berberitzenjus. Appetit holen können Sie sich hier.

Gesund, kalorienarm und nahrhaft zugleich ist dieser bunte Couscoussalat mit Schafskäse.

Ein syrisches Rezept haben wir hier für Sie. Neben drei verschiedenen Fleischsorten – Hähnchen-, Puten- und Hackfleisch – kommen auch Reis und in Butter geröstete Cashewnüsse auf den Teller. Zu diesem reichhaltigen Gericht passt auch Baba Ganoush sehr gut, ein Auberginendip aus dem Nahen Osten, der besonders oft auch zu Fladenbrot und Gemüsesticks serviert wird.

Was passiert, wenn normaler Brokkoli – das Gemüse, das man als Kind häufig verschmähte – auf asiatische Aromen trifft? Eine wahre Geschmacksexplosion in Form dieser schmackhaften Brokkolisuppe mit Mango.

Die Knollensonnenblume, Topinambur, stammt ursprünglich aus Mittel- und Nordamerika. Zusammen mit Maracuja und Mango bringt sie uns jetzt für exotisches Flair am heimischen Herd. Foto: Sabine Franzl

Ebenfalls fernöstlich angehaucht ist diese geschmorte Topinambur mit Kokos, Maracuja und Mango. Topinambur ist eine Knollensonnenblume und überdies äußertst kalorienarm. Greifen Sie hier also guten Gewissens zu!

Auch wenn das Wetter in Italien derzeit ähnlich regnerisch ist wie bei uns, kommt nichts über die mediterrane Küche und eine Prise Mittelmeer auf dem Gaumen. Und wärmend ist diese toskanische Tomaten-Brot-Suppe in der kalten Winterzeit allemal.

Pfannkuchen schmecken nur mit Zucker oder Nutella gefüllt? Dann überzeugen Sie sich von diesem Rezept für deftige Pfannkuchen nach mediterraner Art. Gefüllt werden die dünnen Fladen mit Antipasti aus Paprika, Zucchini und Feta. Probieren Sie doch mal.

Bortschtsch wird traditionell mit rote Beete zubereitet. Andere Varianten des Eintopfs gibt es aber zahlreich – immerhin ist das Gericht von Polen bis an die russische Wolge und den Don verbreitet. Foto: Picasa

Ein Rezept aus einem weiteren – zugegebenermaßen sehr kalten Erdteil – haben wir hier für Sie: Russischen Borschtsch. Auch wenn sich beim Genuss dieses Gerichts vielleicht keine Visionen sonniger Strandtage vor Ihrem inneren Auge erheben, können Sie zumindest sicher sein: So leicht wird Sie nach diesem Eintopf nicht mehr frösteln. Immerhin gilt das traditionelle Gericht von Polen, über die Ukraine und Weißrussland, bis hin ins eisige Sibirien, als das Rezept, um klirrend kalte Wintertage zu überstehen. Wärmen Sie sich hier auf.

Eines unserer Nachbarländer hat kulinarisch ebenfalls einiges zu bieten. Zum Schluss heißt es jetzt: Bienvenue en France! Ursprünglich als nährende Pause für lothringische Bergleute bekannt, bringt die mit Speck und Gruyere- oder Emmentalerkäse zubereitete Quiche Lorraine jetzt ein petit peu Frankreich auf unsere Teller.

Weitere Rezeptideen finden Sie in unserer Ratgeberrubrik Kochen

Sie wollen den MZ-Lesern eines Ihrer Rezepte vorstellen? Schreiben Sie eine E-Mail an rezept@mittelbayerische.de!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht