mz_logo

angeschaut
Mittwoch, 18. Oktober 2017 20° 3

angeschaut

Der Himmel wird warten

Zwei junge französische Mädchen radikalisieren sich. Für ihre Eltern beginnt eine Suche voller Ungewissheit.
Von Katharina Eichinger, MZ

Naomi Amarger (v.l.), Clotilde Courau, Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar and Noemie Merlant beim 69. Locarno International Film Festival. Foto: dpa

Junge Menschen kehren ihrem wohlbehüteten Leben in Europa den Rücken und gehen stattdessen nach Syrien, um dort als Selbstmord-Attentäter oder Märtyrer in einem blutigen Krieg zu sterben. Junge Frauen unterwerfen sich lieber dem radikalen und missverstandenen Islam, als ihre Freiheit in der Heimat in Europa wertzuschätzen. Solche Nachrichten erreichen uns öfter, als wir begreifen können. Was bewegt diese jungen Menschen, ihre sichere Zukunft hinzuwerfen?

Die französische Filmemacherin Marie-Castille Mention-Schaar versucht in ihrem neuen Film „Der Himmel wird warten“, die Beweggründe dieser Menschen zu ergründen. Dabei erzählt Mention-Schaar in einer Parallelmontage die Geschichten zweier junger Frauen. Sylvie ist stolz auf das enge Verhältnis, das sie und ihre Tochter haben. Doch plötzlich wird die Idylle getrübt: Melanie lernt im Internet einen Jungen kennen, der ihr regelmäßig schreibt, ihr das Gefühl gibt, jemand ganz Besonderes zu sein und sie irgendwann auch zu religiösen Themen befragt. Melanie hat sich längst verliebt und legt ihr Handy kaum noch aus der Hand. Sie taucht immer tiefer in die Logiken des IS ein.

Hier sehen Sie den Trailer:

Catherine, Samir und ihre Töchter sind eine glückliche Familie. Eines Nachts wird ihr Haus von der Polizei umstellt, die 17-jährige Tochter Sonia hat sich dem Dschihad angeschlossen – um ihrer Familie einen Platz im Paradies zu sichern. Die Mütter Catherine und Sylvie sind fassungslos, wie ihre Töchter ihnen auf einmal so fremd werden konnten. Die Frauen sind bereit, zu kämpfen, um ihre Kinder zurückzubekommen. Es beginnt eine Zeit voller Ungewissheit auf der Suche nach dem Weg zurück ins Leben. „Der Himmel wird warten“ erzählt packend und hervorragend recherchiert eine brandaktuelle Geschichte, die leider viel zu nah an der Wahrheit liegt.

Der Film ist als DVD für circa 18 Euro erschienen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht