mz_logo

angeschaut
Mittwoch, 22. November 2017 5

angeschaut

So reagiert das Netz auf den Tatort

Die Ermittlungen in Bremen führen an Abgründe der Leistungsgesellschaft. Auf den Sozialen Netzwerken gab es Gesprächsstoff.

Rechtsmediziner Dr. Katzmann (M, Matthias Brenner) zieht Rückschlüsse aus den Tatort-Spuren, Hauptkommissarin Inga Lürsen (l, Sabine Postel) und Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen) hören zu. Foto: dpa

Bremen.Lürsen und Stedefreund ermittelten am Sonntag in Bremen eingangs ohne Leiche, sie haben nur den Finger eines insolventen Pharmahändlers. Dessen Frau Judith Bergener (Victoria Fleer) behauptet, ihr Mann habe sich vor Monaten abgesetzt. Die Pharmareferentin Maria Voss (Nadeshda Brennicke) hatte als Letzte mit dem Opfer Kontakt. Stedefreund gerät in ihren Bann, trotz Beziehung zur BKA-Kollegin Linda Selb (Luise Wolfram). Doch Voss ist nicht die, die sie auf den ersten Blick zu sein scheint.

Im Netz hat der Bremen-Tatort vielfältige und kontroverse Reaktionen ausgelöst.

Manche User interessieren sich weniger für die Handlung als die Beziehungen, die aus einem Tatort-Fall hervorgehen:

Andere interessierten sich weniger für die zwischenmenschlichen Beziehungen der Kommissare, dafür aber umso mehr für die Optik derselben:

Für viele war bei diesem Tatort nicht der Streifen an sich der Höhepunkt, sondern vielmehr der #Tatort im Netz:

Und manche konnten mit dem Skurrilen gar nichts anfangen:

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht