mz_logo

Jahresrückblick 2011
Dienstag, 30. Juni 2015 30° 3

Kultur

Ausstellungs-Highlights in Bayern 2012

Kulturell bietet Bayern auch im nächsten Jahr wieder viel. Wir haben für Sie einen ersten Überblick.

Das Haus der Kunst in München feiert 2012 sein 75-jähriges Bestehen.

München. In München setzt der neue Leiter des Hauses der Kunst 2012 erste Akzente, bei Picasso und Beckmann dreht es sich um die Frauen und in Nürnberg geht es um Albrecht Dürer. Das Germanische Nationalmuseum in der Frankenmetropole zeigt die mit 200 Werken größte Dürer-Ausstellung in Deutschland seit 40 Jahren. Die Schau „Der frühe Dürer“ beleuchtet das Frühwerk des Künstlers. Außerdem wird Anfang Mai der Dürer-Saal im Albrecht-Dürer-Haus eröffnet. Weiteres Ausstellungs-Highlight in Nürnberg ist „Meine Quelle - Geschichte eines fränkischen Weltkonzerns“. Die Schau über das mittlerweile geschlossene Versandhaus startet am 30. März.

75 Jahre Haus der Kunst

Eine Premiere hat das Haus der Kunst in München zu bieten, das zu seinem 75-jährigen Bestehen 2012 erstmals sein historisches Archiv für ein großes Publikum öffnet und damit bei der Aufarbeitung seiner Geschichte einen Schritt weiter geht. Von Juni an zeigt eine Ausstellung mit dem Titel „75/20“ auch Exponate aus den Großen Deutschen Kunstausstellungen der Nationalsozialisten. Doch es soll nicht nur um diese Zeit gehen. „Das Archiv des Hauses der Kunst erzählt eine ganz spezielle Geschichte“, sagte der neue Leiter Okwui Enwezor. „Die Geschichte des Hauses der Kunst hört ja 1945 nicht auf. Es ist wichtig, das zu betonen“.

Die Pinakothek der Moderne hat sich für das kommende Jahr „die größte und teuerste Ausstellung, die wir jemals hatten“ auf die Fahnen geschrieben. Von Ende März an zeigt das Kunsthaus 90 Werke von Pablo Picasso (1881-1973), Max Beckmann (1884-1950) und Willem de Kooning (1904-1997) und ihre Auseinandersetzung mit der Weiblichkeit. Zum Jubiläum des Museums, das es in seinem zehnjährigen Bestehen bei den Besucherzahlen schon auf Platz zwei der beliebtesten Münchner Museen geschafft hat, ist außerdem eine große Ausstellung mit Werken Ernst Ludwig Kirchners (1880-1938) geplant, die pünktlich zum zehnten Jahrestag der Eröffnung am 16. September 2012 eröffnet werden soll.

Picasso steht auch in Oberfranken auf dem Programm: Zur Landesgartenschau 2012 in Bamberg wollen auch die Museen der Domstadt Besucher anlocken. Dazu startet am 17. März eine Sonderausstellung mit mehr als 200 Werken bedeutender Künstler des 20. Jahrhunderts. Unter dem Titel „12 Kunsträume – von Picasso zu Beuys“ ist die Schau in der Stadtgalerie Villa Dessauer zu sehen.

Über Landesgrenzen hinaus

Auch Ostbayern bietet kulturelle Highlights: In Passau zeigt das Museum Moderner Kunst von Mitte März an eine Ausstellung über die Künstlerin Käthe Kollwitz (1867-1945). Gezeigt werden unter anderem sozialkritische Grafiken – viele davon warnen vor Krieg und Gewalt. Das Amberger Congress Centrum zeigt vom 30. Juli bis zum 26. September 2012 mehr als 100 Exponate der Pop-Art-Ikone Andy Warhol.

Traditionelles Ausstellungshighlight in Bayern ist jedes Jahr die Landesausstellung. 2012 ist sie grenzübergreifend und findet in Burghausen und den beiden österreichischen Orten Mattighofen und Ranshofen statt. Denn das Thema lautet: „Verbündet – Verfeindet – Verschwägert. Bayern und Österreich“. Die Schau will vom 27. April bis zum 4. November das Verhältnis der beiden Alpenländer zurechtrücken. Sie spannt einen Bogen vom Sklavenhandel im frühen Mittelalter über die Kunstschätze in den österreichischen Klöstern bis hin zu den Konflikten zwischen Bayern und Österreich in der jüngeren Geschichte.

Kommentare (0) Regeln Unsere Community Regeln

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht