mz_logo

Promis
Mittwoch, 17. Januar 2018 7

Hans Sigl

Im Netz gegen Rechts

  • Hans Sigl hat gut lachen: Seit zehn Jahren und 100 Folgen ist der "Bergdoktor" fürs ZDF ein Erfolgsgarant. Foto: Hannes Magerstaedt/Getty Images,
  • Schauspieler Hans Sigl ist seit zehn Jahren der "Bergdoktor". Der 48-Jährige hat eine treue Fangemeinde im Internet. Doch die sind von seiner Meinung nicht immer angetan. Foto: ZDF / Roland Defrancesco
  • Zehn Jahre, 100 Filme, anhaltender Erfolg: "Der Bergdoktor" ist nach wie vor beliebt. Das liegt vor allem auch an Hauptdarsteller Hans Sigl (zweiter von links). Foto: ZDF / Tobias Hase
  • Ein spektakulärer Einsatz wartet auf die Fans des "Bergdoktors" im Winterspecial "Höhenangst" (Donnerstag, 4. Januar, 20.15 Uhr). Foto: ZDF / Stefanie Leo

"Der Bergdoktor" ist eine der erfolgreichsten Sendungen im deutschen Fernsehen. Die ZDF-Serie schafft es, Jung wie Alt vor den Fernsehern der Nation zu vereinen, und verhalf Hauptdarsteller Hans Sigl über die letzten zehn Jahre zu einer großen Fangemeinde. Der 48-Jährige nutzt seine Popularität auch, um sich in den sozialen Netzwerken gegen Rechts zu positionieren. Doch das gefällt nicht allen.

"Depp" sei noch eine der freundlicheren Bezeichnungen für ihn gewesen, so Sigl gegenüber der Agentur teleschau. "Wenn in Deutschland die AfD und in Österreich die FPÖ gewählt werden, muss man das sehr kritisch betrachten. Und hey, ich kann mit Leuten umgehen, die eine andere Meinung vertreten als ich. Aber wenn mir plötzlich der Mund verboten wird, ist das schon sehr merkwürdig", wundert sich der aus der Steiermark stammende Schauspieler. Andererseits merke er "dann, dass ich etwas richtig gemacht habe".

Der Österreicher ist zudem der Meinung, dass man dankbar sein müsse, privilegiert leben zu dürfen. "Es ist ein Luxus sich keine Sorgen darüber machen zu müssen, ob man genug zu essen bekommt, wo man schläft, wo man wohnt, wo die Kinder zur Schule gehen - das muss man sich jeden Tag vor Augen halten."

Der Schauspieler wird ein paar Fans, die ihm wegen seiner Meinung den Rücken kehren, wohl gut verkraften können. Am Donnerstag, 4. Januar, zeigt das ZDF mit dem Winterspecial "Höhenangst" (20.15 Uhr) bereits die 100. Bergdoktor-Folge - und falls die Quoten so gut sein sollten wie Anfang 2017, so wird der "Bergdoktor" wohl noch viele Jahre weiter praktizieren.

teleschau - der mediendienst

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht