mz_logo

Politik
Sonntag, 19. November 2017 5

Außenansicht

Große kommen eher an Geld

Unternehmen mit weniger als 200 Mitarbeitern tun sich schwer bei der Kapitalbeschaffung. Ein guter Weg kann Leasing sein
Von Dr. Reinhard Rieger, Finanzierungsexperte der Industrie- und Handwerkskammer für Oberpfalz/Kelheim

Dr. Reinhard Rieger ist Finanzierungsexperte der Industrie- und Handelskammer Oberpfalz/Kelheim Foto: IHK/Uwe Moosburger

Regensburg.Wie flüssig sind die Unternehmen in Deutschland? Kommen sie an Geld für ihre Investitionen? Das fragen die deutschen IHKs rund 20 000 Firmen jeden Sommer. 2017 bewerten die Unternehmen ihre Möglichkeiten bei der Finanzierung so gut wie seit 2010 nicht, als die Umfrage das erste Mal durchgeführt wurde. Die gute Konjunktur und die niedrigen Zinsen erleichtern den Kapitalzugang. 30 Prozent der Unternehmen brauchen derzeit überhaupt kein Fremdkapital und finanzieren aus eigener Kraft in ihre Zukunft.

Doch wo Licht, da auch Schatten. Denn der Zugang zu Geld wird umso schwieriger, je kleiner ein Unternehmen ist. Mehr als jeder fünfte Kleinbetrieb mit weniger als zehn Mitarbeitern hat Probleme mit seinen Finanzierungsvorhaben – bei Unternehmen ab 1000 Beschäftigten klagen nur ein Prozent darüber. Vor allem für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl von weniger als 200 Mitarbeitern schrumpfen die Spielräume.

Gerade Start-ups und junge, dynamische Unternehmen benötigen Fremdkapital, um sich zu entfalten. Crowdfunding und Crowdinvesting (die Finanzierung einer Idee über das Kapitaleinsammeln im Internet) mögen en vogue sein, in der Realität helfen sie nur wenigen Gründern. Nur drei Prozent der Forschungs- und Entwicklungsdienstleister, Werbe- und Marktforschungsagenturen sowie sonstige freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleister wie Ateliers, Fotolabore oder Übersetzungsbüros nutzen den „Schwarm“ zur Kapitalbeschaffung. Hinzu kommt, dass nur unkonventionelle Ideen und Konzepte die zumeist privaten Online-Investoren überzeugen.

Auch das viel gelobte Venture Capital (Wagnis- und Beteiligungskapital) nutzen unter dem Strich nur wenige Betriebe für ihre Finanzierung. Der Anteil liegt bei zwei Prozent – nahezu unabhängig von Größe und Wirtschaftszweig. Factoring, Schuldscheindarlehen und Unternehmensanleihen sind vor allem für größere Betriebe interessant.

Woher also nehmen? Über alle Firmengrößen hinweg erfreut sich das Leasing wachsender Beliebtheit. 46 Prozent nutzen es und profitieren darüber hinaus von positiven Bilanzeffekten. Denn wenn eine Firma Anlagen oder Fuhrparks nicht kauft, sondern mietet, bleibt die Eigenkapitalquote unberührt und der für die Steuer herangezogene Gewinn sinkt. Förderkredite, etwa von der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW oder der LfA-Förderbank Bayern, sind vor allem auch für kleine Unternehmen interessant.

Finanzierungsmodelle gibt es also viele. Doch letztendlich greifen die meisten Firmen – fast zwei Drittel – auf den guten, alten Bankkredit zurück, wie die Umfrage der deutschen IHKs ergibt. Die Hausbank will zwar ausreichende Sicherheiten von ihren Kunden, was für den ein oder anderen ein ärgerliches Hindernis sein mag. Verständlich ist es aber schon. Schließlich würde man selbst auch gerne wissen wollen, an wen man Geld verleiht.

Was sollte man beachten, um einen Kredit zu bekommen? Der aktuelle Jahresabschluss und die Betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWAs) bilden das Grundgerüst für ein erfolgreiches Bankgespräch. Doch die Hausbank verlässt sich nicht nur auf nackte Zahlen. Wer proaktiv über die aktuelle Lage seines Unternehmens berichtet, der punktet.

Kreditvergabe beruht – und das gilt bei allen Finanzierungen – schließlich auf beiderseitigem Vertrauen.

Weitere Beiträge in der Reihe „Außenansicht“ finden Sie hier.

Hier geht es zur Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus der Politik finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht