mz_logo

Politik
Sonntag, 19. November 2017 7

Diskussion

MZ-Streitgespräch zur Bundestagswahl

Bei unserer Leserkonferenz stehen verschiedene Politiker in Regensburg Rede und Antwort. Machen Sie mit!
Von Stefan Stark, MZ

Sechs Bundestagskandidaten aus der Region werden am 6. September in unserem Verlagsgebäude in Regensburg Rede und Antwort stehen. Foto: dpa

Regensburg. Regensburg. Die MZ-Leser haben das Wort. Nach dem großen Erfolg der ersten MZ-Leserkonferenz im Mai gibt es jetzt eine Neuauflage, die ganz im Zeichen der Bundestagswahl steht. Sechs Bundestagskandidaten aus der Region werden am 6. September in unserem Verlagsgebäude in Regensburg Rede und Antwort stehen zu Themen, die den Bürgern auf den Nägeln brennen.

Ob Steuern, Rente, Flüchtlinge, Europa: An diesem Abend können Sie Ihre Sorgen und Ihre Wünsche äußern – natürlich auch zu anderen spannenden Themen. Sagen Sie den Bundestagskandidaten Ihre Meinung: Welche Erwartungen haben Sie an die Politik in der kommenden Legislaturperiode? Was hat Sie in den vergangenen vier Jahren am meisten enttäuscht? Darüber hinaus können sich unsere Leser aus erster Hand informieren und sich orientieren, wem sie am 24. September ihre Stimme geben wollen. Die Veranstaltung ist ganz bewusst nicht wie eine klassische Podiumsdiskussion angelegt.

Nach einer einführenden Moderation und der Vorstellung der geladenen Politiker von CSU, SPD, Linken, Grünen, FDP und AfD öffnen wir die Diskussion für Ihre Fragen, Anregungen und Kritik. Im Sinne einer echten „Leserkonferenz“ geht es an diesem Abend darum, dass Sie mit den Politikern der verschiedenen Parteien ins Gespräch kommen.

Natürlich stellen sich auch die MZ-Redakteure Ihren Fragen. Was wünschen Sie sich von Ihrer Tageszeitung? Wo sehen Sie Nachholbedarf? Was macht für Sie die Glaubwürdigkeit unserer Medien aus? Auch um solche Aspekte soll sich die MZ-Leserkonferenz drehen, zu der wir am Mittwoch, 6. September, in unser Medienhaus einladen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Anmeldungen können Sie per E-Mail an inge.passian@mittelbayerische.de richten oder per Post an Mittelbayerische Zeitung, Kumpfmühler Straße 15, 93047 Regensburg, z. Hd. Inge Passian. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine verbindliche Reservierung für maximal zwei Sitzplätze. Es gilt das „Windhundverfahren“ – wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Wer nicht persönlich teilnehmen kann, darf seine Wünsche und seine Kritik vorab schriftlich einreichen. Schicken Sie uns eine E-Mail oder eine Postkarte mit Ihrer Frage an eine der vorher genannten Adressen. Wir werden sie am Diskussionsabend an die Bundestagskandidaten weitergeben.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht