mz_logo

Asyl in Zahlen
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Infografiken

Zuflucht in Zahlen

Flüchtlinge auf den Weg in die EU. Foto: Philipp Seitz

Wenn über Flüchtlinge und Asylpolitik gesprochen wird, sind Vorurteile oft nicht weit entfernt. Unsere Grafiken zeigen die Fakten:

Asylsuchende in der Region

Die Flüchtlinge werden direkt nach der Registrierung in der Erstaufnahmeeinrichtung in Regensburg auf die Landkreise in der Oberpfalz verteilt. Dafür gibt es einen eigenen Verteilungsschlüssel:

Die Anzahl der Flüchtlinge in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten in der Oberpfalz resultiert sich daraus wie folgt:

Die meisten Erstanträge auf Asyl werden in der Einrichtung in Regensburg seit Dezember 2014 von syrischen Flüchtlingen gestellt.

Asylsuchende in Deutschland

Auch bundesweit stellen syrische Flüchtlinge im Gesamtjahr 2015 den größten Anteil der Asylerstantragsteller dar.

Im Jahr 2015 wurden vom Bundesamt insgesamt 441.899 Erstanträge auf Asyl entgegengenommen. Zum Vergleich: Im Jahr 2014 wurden 173.072 Erstanträge gestellt; dies bedeutet einen Anstieg der Antragszahlen um 155,3 % im Vergleich zum Vorjahr.

71,1 Prozent der Asylerstantragsteller waren im Jahr 2015 jünger als 30 Jahre. Mehr als zwei Drittel aller Erstanträge wurden von Männern gestellt:

Auf das deutsche Asylrecht kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union kommt. Als weitere „sichere Herkunftsstaaten“ können durch Gesetz Staaten bestimmt werden, in denen es weder politische Verfolgung noch unmenschliche Behandlung gibt. Asylbewerber aus solchen Ländern können schneller abgeschoben werden. Dazu zählen neben Bosnien-Herzegowina, Serbien, Senegal und Ghana seit 15./16. Oktober (durch einen zusätzlichen Beschluss von Bundestag und Bundesrat) auch die Länder Montenegro, Albanien, Kosove und Mazedonien.

Zur Abschiebung kann es kommen, wenn ein abgelehnter Asylbewerber nicht in einer bestimmten Frist freiwillig ausreist – wofür es neben verschiedenen Programmen oft noch finanzielle Hilfen gibt, auch zum Aufbau einer neuen Existenz in der Heimat. Von Janaur bis Ende Novemver 2015 kam es bundesweit zu 18.363 Abschiebungen.

Asylsuchende in den Staaten der EU

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht