mz_logo

Polizeimeldungen
Samstag, 16. Dezember 2017 10

Kurioses

Betrunken bei der Polizei vorgefahren

Eine Frau wollte eine Anzeige wegen Beleidigung aufgeben — und fuhr mit fast 1,5 Promille bei der Polizei vor.

Einen kuriosen Fall meldet die Polizei in Zwiesel. Symbolfoto: Bastian Winter

Zwiesel.Manche Sachverhalte verursachen selbst bei erfahrenen Polizeibeamten ein ungläubiges Kopfschütteln. So beispielsweise die unglaubliche Gedankenlosigkeit der etwa 40-jährigen Frau aus Zwiesel, die am Dienstag um 11.20 Uhr auf der Wache der PI Zwiesel erschien. Sie wollte eine bereits mehrere Tage zurückliegende Beleidigung zur Anzeige bringen und war dazu mit ihrem Auto vor das Dienstgebäude gefahren.

Als sie dem Beamten den Vorfall schilderte, wurde dieser sofort auf eine beachtliche Alkoholfahne aufmerksam und bat die Dame zu einem Alkoholtest. Der Test ergab einen Wert von annähernd 1,5 Promille. Folglich wurden Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt, und die Frau musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Anzeige wegen Beleidigung wurde natürlich trotzdem aufgenommen. Allerdings wurde die Zwieslerin zu einem erneuten Termin in nüchternem Zustand vorgeladen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht