mz_logo

Polizeimeldungen
Montag, 11. Dezember 2017 11

Unfall

Motorradfahrer stürzte schwer

Nach einem Bremsmanöver überschlug sich am Mittwoch ein 17-Jähriger auf der Kreisstraße zwischen Schachten und Neuaign.

Die Spuren, von der Polizei mit Kreide gekennzeichnet, zeigen, dass der Motorradfahrer beim Bremsen gegen einen Bordstein stieß und nach einem Sturz querüber die Staatsstraße rutschte.Foto: Fred Wutz

Eschlkam. Erheblich verletzt wurde am Mittwoch gegen 15.25 Uhr ein 17-jähriger Motorradfahrer, der in Neuaign verunglückte. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann auf der Kreisstraße von Schachten her und bremste stark ab, weil vor ihm ein Hase über die Fahrbahn lief.

Dabei rutschte das Motorrad gegen einen Bordstein bei der Bushaltestelle unmittelbar an der Einmündung in die Staatsstraße 2140. Das Fahrzeug überschlug sich, Fahrer und Motorrad schlitterten quer über die Staatsstraße zwischen heranfahrenden Lkw hindurch in den Straßengraben. Der 17-Jährige brach sich einen Arm und verletzte sich am Kopf. Per Rettungshubschrauber wurde er in das Klinikum Deggendorf gebracht. Die Feuerwehren Kleinaign und Großaign unterstützten die Polizei bei der Sicherung der Unfallstelle. Der Schaden am Motorrad beträgt 500 Euro.(wu)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht