mz_logo

Polizeimeldungen
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Polizeibericht

Nächtliche Schlägerei eskaliert

Zwei Männer schlugen aufeinander ein und wurden auch gegen Polizisten aggressiv — sie kamen in die Arrestzelle.

Zu einer heftigen Schlägerei kam es in Achslach. Symbolfoto: dpa

Viechtach.In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde kurz nach Mitternacht eine Polizeistreife zu einem Wohnanwesen in Achslach gerufen. Dort war ein Wohnungsinhaber mit einem 44-jährigen Bekannten aus dem Landkreis Deggendorf in Streit geraten. Den Polizeibeamten gelang es zunächst, die verbale Auseinandersetzung beizulegen.

Als die Streife wieder abgerückt war, fuhr auch der Besucher mit einer Bekannten vom Anwesen weg. Nach kurzer Strecke, so die Polizei, zwang der Mann die Fahrerin allerdings, zur Wohnung nach Achslach zurückzufahren. Dort drang er in die Wohnung ein und schlug dem Bekannten mit der Faust ins Gesicht.

Der Wohnungsinhaber setzte sich daraufhin mit aller Kraft zur Wehr und schlug dem Angreifer mit einer Flasche auf den Kopf. Weil sich die beiden nicht beruhigten, wurde erneut die Polizei gerufen. Bis die Kollegen vor Ort waren, hatte sich die Rauferei schon auf die Straße verlagert. Die beiden Männer bedrohten sich trotz Anwesenheit der Polizei weiter und schlugen unvermindert aufeinander ein. Den Beamten gelang es nur mit Mühe, sie zu trennen, da sie nun ihre Aggression auch gegen die Beamten richteten.

Die Männer konnten gefesselt werden. Die Nacht verbrachten sie in der Arrestzelle der Polizei Viechtach, bis sie nüchtern waren; eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Gegen die Streithähne wurden Strafanzeigen unter anderem wegen Körperverletzung, Bedrohung und Widerstand gegen Polizeibeamte erstattet.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht