mz_logo

Polizeimeldungen
Montag, 11. Dezember 2017 11

Unfall

Tod in Biogasanlage: Männer erstickt

Auf einem Anwesen in Kollnburg im Lkr. Regen starben zwei Männer. Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor.

Die Umstände des Todes der beiden 52 und 29 Jahre alten Männer sind noch unklar und bedürfen weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei Deggendorf. Symbolfoto: dpa

Kollnburg.Am Sonntag gegen 22.15 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung, dass auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Gemeindebereich Kollnburg zwei Männer tot aufgefunden worden waren. Offensichtlich waren der Eigentümer des landwirtschaftlichen Anwesens und sein Mitarbeiter mit Arbeiten an der dortigen Biogasanlage beschäftigt. Den Nachbarn war aufgefallen, dass der seit Nachmittag an der Biogasanlage stehende Traktor in den Abendstunden immer noch dort stand. Daraufhin verständigten sie Angehörige des Landwirts. Ein Angehöriger fand die beiden Männer leblos im Schacht der Biogasanlage auf und verständigte sofort die Polizei.

Der Kriminaldauerdienst Straubing übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen vor Ort. Die Leichen wurden von der Feuerwehr geborgen. Am Montag fand im Laufe des Nachmittags die Obduktion der beiden Männer im Institut für Rechtsmedizin in München statt. Diese ergab, dass der 52-Jährige und der 29-Jährige durch das Einatmen von Faulgasen und mangelnde Sauerstoffzufuhr erstickten. Die Kriminalpolizei Deggendorf geht von einem tragischen Betriebsunfall aus.

Im Oktober kam es zu einem tragischen Unglück in einer Biogasanlage in Schatzendorf.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht