mz_logo

Polizeimeldungen
Montag, 11. Dezember 2017 11

Verkehr

Unfallopfer schwer verletzt

Autofahrer aus Nittenau prallt auf der A 93 bei Rohr in Niederbayern auf vorausfahrendes Fahrzeug. Schaden über 50 000 Euro.

Ein Hubschrauber brachte den schwer verletzten Straubinger in eine Klinik gebracht. Foto: dpa-Archiv

Rohr. Bei einem Auffahrunfall auf der A 93 am Montagabend wurde ein 37-jähriger Autofahrer aus Straubing schwer verletzt. Laut der Mitteilung der Polizeiinspektion Mainburg war ein 47-jähriger Nittenauer in Fahrtrichtung Regensburg kurz vor der Anschlussstelle Abensberg auf dem rechten Fahrstreifen mit hoher Geschwindigkeit auf das vor ihm fahrende Auto des Straubingers aufgefahren. Die Unfallursache ist ungeklärt, so die Polizei. Bei dem Aufprall wurde der vorausfahrende Nittenauer leicht verletzt.

Das Unfallopfer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An seinem Auto entstand Totalschaden in Höhe von zirka 100 Euro, am Auto des Nittenauers in Höhe von 50 000 Euro. An den Einrichtungen der Autobahnmeisterei entstand ein Schaden von zirka 2500 Euro, teilte die Polizei mit.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht