mz_logo

Polizeimeldungen
Freitag, 15. Dezember 2017 6

Franken

Drogen: Auch Prinzessin unter Verdacht

Nachdem der Nürnberger Faschingsprinz schon in U-Haft sitzt, ist jetzt auch seine Frau ins Visier der Polizei geraten.

Die Faschingsprinzessin steht unter dem Verdacht, von den Drogengeschäften ihres Mannes gewusst zu haben. (Foto: Bastian Winter)

Nürnberg. Die Drogenaffäre in der Nürnberger Fastnacht weitet sich offenbar aus. Nach dem Nürnberger Faschingsprinz Oliver I. ist jetzt auch die Nürnberger Faschingsprinzessin ins Visier der Justiz geraten.

Es bestehe der Verdacht, dass sie in die mutmaßlichen Drogengeschäfte ihres Mannes eingeweiht gewesen sei. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth bestätigte damit am Mittwoch Informationen der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe Hinweise, dass die Ehefrau des inhaftierten 37-Jährigen „von der Drogenbeschaffungsfahrt ihres Mannes wusste und möglicherweise unterstützend tätig geworden ist“, berichtete die Sprecherin der Anklagebehörde. Gegen die Frau werde daher „wegen des Verdachts der Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Drogen in nicht geringer Menge“ ermittelt. Das Ehepaar war erst am 8. Januar als Nürnberger Prinzenpaar inthronisiert worden.

Der Nürnberger Faschingsprinz Oliver I. war bereits am Freitag wegen des Verdachts auf Kokainschmuggel in Untersuchungshaft genommen worden. Die Ermittler werfen dem Nürnberger vor, mehrere hundert Gramm Kokain aus Spanien nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Das Rauschgift sei Ende vergangener Woche bei einer gezielten Polizeikontrolle in seinem Wagen entdeckt worden.

Überrascht zeigte sich die Vorsitzende des Festausschusses Nürnberger Fastnacht, Angelika Wimmer. Auf die Frage, was die mögliche Ausweitung der Drogenaffäre für die laufende Kampagne bedeute, wollte sie sich nicht äußern. Die Fastnachts-Organisatoren hatten zuletzt darauf gesetzt, dass die Prinzessin die vertraglich vereinbarten Auftritte des Prinzenpaars bei Fastnachtsveranstaltungen unbegleitet absolviert. (dpa)

Lesen Sie mehr

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Nürnberg finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus der Region Nürnberg finden Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Kennen Sie schon unsere ePaper-Angebote? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht