mz_logo

Polizeimeldungen
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Polizei

Fürth: Vermummte attackieren eine Gruppe

Die Kriminalpolizei sucht noch weitere Mitglieder einer 20 bis 50 Personen umfassenden Truppe Schläger. Es gab drei Verletzte

Vier mutmaßliche Schläger wurden von der Polizei vorläufig festgenommen. Themenfoto: dpa

Fürth.Gegen 2.30 Uhr haben am Sonntag 20 bis 50 Vermummte eine zehnköpfige Gruppe in der Fürther Innenstadt angegriffen. Die zehn Personen im Alter zwischen 26 und 35 Jahren hatten sich vor dem Fürther Rathaus in der Königstraße aufgehalten, als die Vermummten aus der Mohrenstraße kamen und wahllos auf die kleinere Gruppe einschlugen. Die Unbekannten sollen mit Stöcken bewaffnet gewesen sein. Im Verlauf der Auseinandersetzung versuchten die Unbekannten den grün-weißen Fanpullover eines 28-Jährigen zu rauben. Danach flüchteten die Unbekannten wieder in Richtung Mohrenstraße. Drei Personen aus der angegriffenen Gruppe wurden durch Schläge leicht verletzt und mussten vor Ort ambulant medizinisch versorgt werden. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung wurde ein Auto mit vier Personen im Alter zwischen 19 und 24 Jahren angehalten, die Sturmhauben und Handschuhe bei sich hatten. Sie wurden vorläufig festgenommen. Die Fürther Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und versuchten Raubes.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht