mz_logo

Polizeimeldungen
Freitag, 15. Dezember 2017 6

Polizei

Mann wollte sich in Zelle erhängen

Da der Betrunkene engmaschig kontrolliert wurde, entdeckte ein Nürnberger Polizist den 20-Jährigen gerade noch rechtzeitig.

In einer Verwahrzelle hatte ein junger Mann versucht, sich aufzuhängen. Foto: dpa

Nürnberg.Am Donnerstag hat ein Mann in den frühen Morgenstunden versucht, sich in einer Verwahrzelle der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte zu erhängen. Der betrunkene 20-Jährige hatte Gäste einer Bar belästigt, die daraufhin die Polizei riefen. Da der Mann die Beamten mehrfach beleidigte, wurde er für die weitere Bearbeitung des Falls in die Dienststelle mitgenommen und laut Polizeibericht „kurzfristig in eine Verwahrzelle“ gebracht. Aufgrund seines Verhaltens und der rund zwei Promille sei er in „sehr kurzen Abständen überprüft“ worden. Gegen 5 Uhr habe ein Beamter bemerkt, dass der 20-Jährige sich den Ärmel eines Pullovers um den Hals gebunden hatte und das andere Ende gerade an der Zellentür verknotete. Damit er sich nicht weiter selbst gefährdet, wurde der Mann in eine Fachklinik gebracht.

Weitere Nachrichten aus der Metropolregion Nürnberg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht