mz_logo

Polizeimeldungen
Montag, 11. Dezember 2017 7

Verbrechen

Räuber hat eine Pistole – und drückt ab

Ein Unbekannter wollte in Nürnberg einen 34-Jährigen ausrauben –und schoss auf ihn. Es bestand keine Lebensgefahr.

Die Polizei sucht Hinweise auf den Täter. (Foto:dpa)

Nürnberg.Ein Unbekannter soll am Freitagabend versucht haben, einen 34-Jährigen im Stadtpark zu berauben und ihm eine Schussverletzung am Bein zugefügt haben. Das Opfer kam mit einer Beinverletzung ins Krankenhaus, vom Täter fehlt bisher jede Spur.

Die Tat ereignete sich laut Angaben des 34-jährigen Geschädigten gegen 20 Uhr. In der Parkanlage in Nürnberg-Maxfeld habe ihn der Täter um eine Zigarette gebeten und dann nach einem pistolenähnlichen Gegenstand gegriffen, um mehr zu fordern. Dann sei ein Schuss abgegeben worden, dessen Folgen der Geschädigte erst später realisiert habe.

Der dunkel bekleidete Täter flüchtete, der 34-Jährige ging in eine Klinik. Lebensgefahr bestand nicht. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter Tel. (09 11) 21 12 33 33.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Nürnberg finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht