mz_logo

Polizeimeldungen
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Fussball

Vier Polizisten bei Club-Spiel verletzt

Beim Zweitligaspiel gegen Dynamo Dresden am Sonntag ist es zu einigen Störungen gekommen. Zehn Fans wurden festgenommen.

Laut Polizei gab es ein paar Zwischenfälle. (Foto: Bastian Winter)

Nürnberg.Rund 35 000 Zuschauer, davon etwa 9000 Gästefans, verfolgten am Sonntag im Nürnberger Stadion das Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SG Dynamo Dresden. Laut Polizei kam es vereinzelt zu Sicherheitsstörungen.

Die Begegnung war im Vorfeld als Risikospiel eingestuft worden. Daher habe die polizeiliche Einsatzstrategie auf eine konsequente Fantrennung gesetzt, um ausufernde Emotionen zu vermeiden. Kräfte des Polizeipräsidiums Mittelfranken, der Bayerischen Bereitschaftspolizei und der Bundespolizei hätten ein direktes Aufeinandertreffen der rivalisierenden Fans verhindert.

Als die rund 5000 Dresdener Fans von der Großen Straße zur Hans-Kalb-Straße gegangen sind, sei mehrfach Pyrotechnik abgebrannt worden, so die Polizei. Dabei habe sich ein Dresdner Fan schwer an der Hand verletzt. Er sei vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht worden.

Bei den Einlasskontrollen im Gästebereich seien Flaschen in Richtung Stadion geworfen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen seien ein Besucher und eine Polizistin dabei verletzt worden. Die Beamtin sei aber dienstfähig geblieben. Mehrmals hätten in dieser Situation die Einsatzkräfte unmittelbaren Zwang in Form von Schieben und Drängen unter Zuhilfenahme des Einsatzstockes anwenden müssen, schreibt die Polizei.

Die Abreise nach dem Spiel sei – bis auf vereinzeltes Abbrennen von Pyrotechnik – nahezu störungsfrei verlaufen.

Insgesamt wurden vier Polizisten leicht verletzt. Zehn Fußballfans wurden unter anderem wegen Raubdelikten, gefährlicher Körperverletzung sowie Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz vorübergehend festgenommen.

Lesen Sie mehr

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Nürnberg finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus der Region Nürnberg finden Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Kennen Sie schon unsere ePaper-Angebote? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht