mz_logo

Polizeimeldungen
Sonntag, 10. Dezember 2017 11

Polizei

Abfalleimer war in Brand geraten

Die Amberger Feuerwehr rückte in die Asylbewerberunterkunft aus. Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Die Feuerwehr Amberg wurde alarmiert, nachdem in der Asylbewerberunterkunft ein Abfalleimer in Brand geraten war. Symbolfoto: André Baumgarten

Amberg.Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Mittwoch, 8. November, gegen 5.45 Uhr in der Asylbewerberunterkunft in der Kümmersbrucker Straße. Nach einer Mitteilung über Rauchentwicklung im mittleren Gebäude der Unterkunft rückte die Feuerwehr Amberg mit einem Löschzug an; nach Polizeiangaben musste sie einen in Brand geratenen Abfalleimer löschen. Offenbar entzündete ein entsorgter, glimmender Gegenstand einen Abfalleimer in der Küche des ersten Obergeschosses. Eine Person kam mit Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung ins Klinikum Amberg. Es entstand kein Gebäudeschaden, lediglich der Abfalleimer wurde beschädigt. Nach ersten Ermittlungen und Begehung des Brandorts liegen keinerlei Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor, so die Polizei.

Weitere Polizeimeldungen aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht