mz_logo

Polizeimeldungen
Sonntag, 17. Dezember 2017 5

Polizei

Fußgängerin wurde bei Unfall verletzt

Ein Mann war in seinem Auto auf einer Kreuzung in Sulzbach-Rosenberg von der Bremse auf Gaspedal abgerutscht.

Bei dem Unfall zog sich die Frau mittelschwere Verletzungen zu, sie kam mit dem Rettungsdienst ins örtliche Krankenhaus. Foto: Armin Weigel, dpa

Sulzbach-Rosenberg.Am Mittwoch, 29. November 2017, gegen 8.45 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Dieselstraße und Hofgartenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 48-jährige Fußgängerin mittelschwere Verletzungen erlitt. Dies teilt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mit.

Zunächst wollte ein 74-jähriger Sulzbach-Rosenberger mit seinem Audi A3 von der Dieselstraße nach links in die Hofgartenstraße einbiegen. Dazu hatte er den Vorrang einer Fußgängerin zu beachten, die in diesem Moment die Fußgängerfurt über die Hofgartenstraße – von der Dieselstraße hin zur Krötenseestraße – bei Grünlicht querte.

Bei der Einleitung des Bremsvorgangs glitt der Pkw-Fahrer aufgrund feuchter Schuhsohlen vom Bremspedal ab und kam auf das Gaspedal, ein Beschleunigungsvorgang war die tragische Folge. Anschließend erfolgte eine Frontalkollision mit der Fußgängerin. Bei dem Unfall zog sich die Frau mittelschwere Verletzungen zu, sie kam mit dem Rettungsdienst ins örtliche Krankenhaus. Der bei dem Unfall entstandene nur geringe Sachschaden spielt eine untergeordnete Rolle.

Unfallflucht auf dem Dultplatz

Sulzbach-Rosenberg. Im Zeitraum von Dienstag, 28., 8.00 Uhr, bis Mittwoch, 29. November, 10.00 Uhr, war ein schwarzer Audi A 4 auf dem Dultplatz, direkt entlang der Rosenberger Straße, vorwärts eingeparkt. Bei der Rückkehr zu seinem Wagen musste der Besitzer einen Streifschaden am Radkasten und der Tür hinten rechts feststellen. Der Spurenlage nach hatte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer bei einem Ein- oder Ausparkvorgang, möglicherweise mit einem größeren Fahrzeug, den Audi lädiert. Die Reparaturkosten dürften sich nach ersten Schätzungen auf etwa 2000 Euro belaufen.

Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet und Hinweise auf den Unfallverursacher haben, werden gebeten, sich unter Tel. (0 96 61) 87 44-0 mit der örtlichen Polizeiinspektion in Verbindung zu setzen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Amberg und Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht