mz_logo

Polizeimeldungen
Freitag, 20. Oktober 2017 19° 3

Kurios

Polizeichef beruhigt entlaufene Alpakas

Bei Vohenstrauß in der Oberpfalz waren vier der süßen Tiere allein unterwegs. Ein Beamter wurde beim Einsatz zum Flüsterer.
Von Bernhard Neumayer, MZ

Vohenstrauß.Vom Polizeichef zum „Alpaka-Flüsterer“: Diesen ungewöhnlichen Rollentausch hat der Vohenstraußer Polizeichef Martin Zehent am Wochenende hinter sich gebracht. Er war in seiner Freizeit als ehrenamtlicher Feuerwehrler bei einem kuriosen Einsatz dabei und beruhigte entlaufene Alpakas. Auf Nachfrage unseres Medienhauses betonte er, dass nicht nur er geholfen habe. „Wir waren zehn bis zwölf Feuerwehrler.“ Doch Zehent war derjenige, der auf die Tiere beruhigend eingesprochen hat. „Sie waren nervös, ich wollte ihnen die Angst nehmen“, sagte Zehent. Er und seine Kollegen haben die Tiere mit Absperrseilen eingekreist und jedem Alpaka ein Stricklein umgebunden. Wie die Polizei Oberpfalz auf ihrer Facebook-Seite am Donnerstagvormittag postete, seien die Beamten wegen vier entkommenen Alpakas zum Einsatz gerufen worden.

„Es ging eine Stunde bergauf, danach waren wir pitschnass. Das war heftig.“

Polizeichef Martin Zehent

Von Bibershof im Landkreis Neustadt an der Waldnaab starteten die süßen Tiere ihren Spaziergang. Der Feuerwehr Pleystein gelang es gemeinsam mit der Vohenstraußer Polizei, die Alpakas bei Peugenhammer zu stellen und wieder nach Hause zu bringen. Doch der Weg ins Gehege war eine schweißtreibende Angelegenheit für die Feuerwehr, wie Zehent erzählte. „Es ging eine Stunde bergauf, danach waren wir pitschnass. Das war heftig.“ Denn die Alpakas seien zwar nicht aggressiv gewesen, hätten sich aber sehr ziehen lassen. „Sie wollten nicht unbedingt in die Richtung, in die wir wollten“, sagte Zehent, der sich im Nachhinein aber über diesen Einsatz freute. „Es war mal ein angenehmer Einsatz – viel besser als ein Einsatz aufgrund eines Unfalls.“

Weitere Polizeinachrichten aus der Oberpfalz lesen Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Bayern finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht