mz_logo

Polizeimeldungen
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Polizei

Radfahrer auf Zebrastreifen erfasst

Ein Mann touchierte mit seinem Auto laut Polizei am Nabburger Tor in Amberg „achtlos“ ein Zweirad – dessen Fahrer stürzte.

Mit einer Vielzahl von Verkehrsdelikten muss sich jetzt die Polizeiinspektion Amberg befassen. Symbolfoto: Bastian Winter

Amberg.Ein 29-jähriger Mann wollte am Donnerstag, 30. November, um 0.50 Uhr mit seinem Fahrrad den Zebrastreifen vor dem Nabburger Tor überqueren. Ein später dann Flüchtiger kam mit seinem Pkw zur selben Zeit aus der Stadt ausgefahren, fuhr nach Angaben der Polizeiinspektion Amberg achtlos über den Zebrastreifen und touchierte den Fahrradfahrer am Hinterreifen. Im Anschluss bog der BMW in den Kurfürstenring ein und setzte seine Fahrt fort. Bei dem Anstoß stürzte der Mann vom Rad und verletzte sich leicht an der Hand. Am Rad entstanden geringe Schäden. Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizeiinspektion Amberg, Tel. (0 96 21) 890-320.


Amberg. Rund 9000 Euro Schaden entstand bei der Kollision zweier Personenwagen am Donnerstag in Ammersricht. Eine Autofahrerin (44) bog mit ihrem Skoda gegen 7.30 Uhr, von der Ahnherrnstraße kommend, nach links in die Hirschauer Straße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der bevorrechtigten Hirschauer Straße stadtauswärts fahrenden Mazda. An den beiden Fahrzeugen entstand mittlerer Sachschaden. Der Skoda war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die 44-Jährige äußerte bei der Unfallaufnahme, der Mazda-Fahrer habe kurz vor der Kollision am dortigen Fußgängerüberweg das Rotlicht missachtet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, Tel. (0 96 21) 890-320.


Amberg. Zwischen dem 25. und dem 29. November wurde in der Viehmarktgasse der Außenspiegel eines schwarzen Peugeots abgetreten. Der Vandale hinterließ 250 Euro Sachschaden. Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizeiinspektion Amberg unter der Nummer (0 96 21) 890-320.


Amberg- Gailoh. In der Von-Kleist-Straße versuchte zwischen dem 27. und 29. November ein unbekannter Täter ins Haus einzubrechen. An verschiedenen Fensterrahmen sind deutliche Hebelspuren erkennbar. Die Polizei nahm eine intensive Spurensicherung vor und Ermittlungen auf. Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizeiinspektion, Tel. (0 96 21) 890-320.


Amberg. In der Humboldtstraße wurde zwischen dem 24. und dem 28. November ein geparkter Opel angefahren. Der Verursacher, der am Stoßfänger hinten links Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro hinterließ, flüchtete nach dem Unfall. Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizeiinspektion Amberg, Tel. (0 96 21) 890-320.


Amberg. Vom dreimonatigen Heimaturlaub von Juni bis Oktober kehrte eine 27-jährige Ambergerin, die arbeitssuchend beim Jobcenter gemeldet war, gerade zurück, als sie bei der Einreisekontrolle ihres Flugzeugs aus Istanbul aufgefallen war. Wie sich herausstellte, hatte sie ihre Ortsabwesenheit dem Jobcenter nicht gemeldet. Ein entsprechender Ermittlungsbogen wurde ebenfalls nicht beantwortet. Nun wurde die Polizeiinspektion mit der Übernahme der Ermittlungen betraut.

Ebermannsdorf. In der Gartenstraße 18 fuhr am Mittwoch, 29. November, zur Mittagszeit ein Autofahrer gegen einen geparkten Audi und flüchtete. Allerdings wurde der Vorfall von einer Zeugin beobachtet, die sich das Kennzeichen notieren konnte. Die Polizeiinspektion Amberg ermittelt nun wegen Unfallflucht und einem Schaden in Höhe von etwa 700 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Amberg und Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht