mz_logo

Polizeimeldungen
Donnerstag, 18. Januar 2018 7

Polizei

Aggressive Fahrer auf der Autobahn

Rücksichtloses Verhalten zweier Fahrer führte am Neujahrstag auf der A93 und der A3 bei Regensburg zu brenzligen Situationen.

Drängeln auf der Autobahn ist kein Kavaliersdelikt. Foto: dpa

Regensburg.Zwei gefährliche Fahrmanöver haben sich am Neujahrstag auf den Autobahnen A 93 und A 3 ereignet. Gegen 15.15 Uhr fuhr ein schwarzer Skoda Superb auf der A 93 in Fahrtrichtung Weiden. Kurz vor dem Pfaffensteiner Tunnel überholte der Skoda zunächst den Fahrer eines Nissan Micra rechts. Dann bremste er den Nissan-Fahrer ohne ersichtlichen Grund aus. Der Nissan-Fahrer erstattete Anzeige.

Auf der A 3 kam es in Fahrtrichtung Passau um 13.36 Uhr zu einem ähnlich gefährlichen Fahrmanöver. Der Fahrer eines Mercedes fuhr bei der Anschlussstelle Sinzing auf den linken Fahrstreifen, um einem anderen Fahrzeug die Einfahrt in die A 3 zu ermöglichen. Ein von hinten kommender grauer Mini mit KA-Kennzeichen soll dem Mercedes-Fahrer dabei so nah aufgefahren sein, dass das Kennzeichen im Rückspiegel nicht mehr sichtbar war. Nachdem der Fahrer des Mercedes auf den rechten Fahrstreifen fuhr und der Mini überholen konnte, soll der Mini-Fahrer dem Mercedes-Fahrer noch den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt haben.

Die Verkehrspolizei Regensburg bittet in beiden Fällen unter Tel. (0941) 506 2921 um sachdienliche Hinweise.

Weitere Polizeimeldungen aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht