mz_logo

Polizeimeldungen
Mittwoch, 13. Dezember 2017 3

Verkehr

Staus: Geduldsprobe zum Wochenstart

Am Montagmorgen dauerte es auf den Straßen wieder länger: Kilometerlange Staus in der Region waren der Grund.

Die Nachwirkungen der verschneiten Nacht: Rund um Regensburg kommt es zu Staus. Foto: Stöcker-Gietl

Regensburg.Nach einer verschneiten Nacht mit einigen Unfällen brauchen Autofahrer auch am Montagmorgen Geduld auf den Straßen. Rund um Regensburg staut es sich an mehreren Stellen.

Die größte Verzögerung müssen Autofahrer auf der A93 zwischen Teublitz und Regensburg West hinnehmen: Richtung Holledau stockt der Verkehr auf 18 Kilometer.

Fast so schlimm sieht es zwischen Wörth und Burgweinting aus: Dort ist ein 13 Kilometer langer Stau. Zwischen Wörth und Rosenhof stehen die Autos auf fünf Kilometer Länge.

Auch wer von Richtung Pentling auf das Autobahnkreuz zufährt, muss mit Stau rechnen.

Von Verkehrsunfällen rund um Regensburg berichtete die Polizei vorerst nicht. In und um Kelheim kam es seit Sonntagnachmittag dagegen zu reihenweise Schneeunfälle – alle Fälle und Details dazu lesen Sie hier!

Für den Kreis Cham warnt der Deutsche Wetterdienst allerdings für starkem Schneefall und Glätte auf den Straßen. Die Warnung gilt ebenso für Lagen über 800 Meter. Wie das Wetter sich in Ihrer Region entwickelt finden Sie auch hier!

Weitere Nachrichten rund um Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht