mz_logo

Region Amberg
Donnerstag, 18. Januar 2018 9

Glück

42 Kinder bei Schulbus-Unfall unverletzt

Ein Bus ist bei Schnaittenbach auf dem Schulweg Richtung Nabburg in den Graben gerutscht. Niemand wurde verletzt.
Von Josef Fichtner

Ein Großaufgebot an Helfern war schnellstens zum Unfallort in den weitläufigen Wäldern am Buchberg geeilt, wo der Bus vom rechten Weg abgekommen war. Foto: Achim Kuchenbecker, Polizeiinspektion Amberg

Schnaittenbach.Es war am Ende doch noch ein glücklicher Montag vor Weihnachten: Bei einem Unfall mit einem Schulbus nahe Schnaittenbach am frühen Morgen ist niemand verletzt worden. Die 42 Kinder und Jugendlichen zwsichen 11 und 17 Jahren, alle auf dem Weg nach Nabburg in die Realschule bzw. ins Gymnasium, blieben ebenso unverletzt wie der Busfahrer (56), den keinerlei Schuld trifft. Das teilte am Vormittag der Pressesprecher der Polizeiinspektion Amberg, Achim Kuchenbecker, auf Anfrage unseres Medienhauses mit.

Gegen 6.50 Uhr war am Montag, 18. Dezember 2017, der Schulbus von Schnaittenbach aus via Stadtteil Kemnath am Buchberg in die Schulstadt Nabburg unterwegs. In einem Waldstück auf der Kreisstraße AS 26, zwischen den Ortschaften Sitzambuch und Demenricht (Stadt Schnaittenbach) kam dem Bus ein Lkw mit Schneepflug entgegen. Der Busfahrer wich mit seinem Gefährt nach rechts aus, nach Polizeiangaben schon im Schritttempo, um dem Lkw die Weiterfahrt zu ermöglichen.

Bus zur Sicherheit noch abgestützt

Das von der Witterung und vor allem von den Niederschlägen der vergangenen Tage völlig durchgeweichte Bankett konnte den Bus nicht tragen: Der Bus rutschte langsam in den Wasserlauf gegen eine etwa fünf Meter hohe Böschung. Das Fahrzeug sank rechts ein, kam zum Stehen. Dem Busfahrer war klar, so die Polizei, dass er das schwere Gefährt nicht mehr zurück auf die Fahrbahn bringen konnte. Der Schulbus neigte sich leicht zur Seite in Richtung Straßengraben. Es bestand aber demnach keine Gefahr, dass der Bus unkontrolliert hätte umstürzen können. Später wurde der Bus zur Sicherheit noch abgestützt.

Ersatzbus nahm fast alle Schüler auf

„Die Kinder blieben alle ruhig, es gab keine Panik im Bus“, freute sich der aus Amberg zum Unfallort geeilte Polizeioberkommissar Achim Kuchenbecker. Der Busfahrer öffnete wohlweislich die Türen nicht. Die Heizung im Inneren war voll intakt und in Betrieb. Niemand war verletzt worden, nur wenige der Schüler/innen hatten einen leichten Schock davongetragen, hieß es. Und: Hilfe war schnell unterwegs. „Der Bus wurde evakuiert, ein Ersatzbus hat fast alle Kinder aufgenommen und auch zur Schule nach Nabburg gebracht“, so Kuchenbecker. Einige Schüler waren von ihren Eltern abgeholt worden.

Vor dem Hintergrund von möglicherweise vielen verletzten Kindern war ein Großaufgebot von Rettungskräften alarmiert worden, teilte die Polizeiinspektion Amberg später am Tag mit: Die Helfer waren schnellstens zum Unfallort in den weitläufigen Wäldern am Buchberg geeilt, zwischen den Altlandkreisen Amberg und Nabburg gelegen: rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus der Umgebung, aus Schnaittenbach, Hirschau, Freudenberg, Wernberg, Oberköblitz, Hahnbach, Amberg und Sulzbach, Technisches Hilfswerk. Vier Notärzte und zwölf Rettungswagen waren vor Ort. Ein Rettungshubschrauber befand sich im Anflug. Die Rettungskräfte konnten glücklicher Weise zum Großteil recht bald aus dem Einsatz entlassen werden. Die Kreisstraße AS 26 war laut Polizei bis in die Mittagszeit gesperrt. Für alle Beteiligten war der glimpfliche Ausgang des Unfalls ein Geschenk kurz vor Weihnachten, das es nicht zu kaufen gibt.

Weitere Meldungen aus der Region Amberg-Sulzbach/Amberg lesen Sie hier!

Weitere Polizeimeldungen aus der Region finden Sie hier!

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht