mz_logo

Region Amberg
Freitag, 24. November 2017 11° 4

Polizei

Amberg: Mofa und Roller prallen zusammen

Beim Überholen hatte ein Mann nicht bemerkt, dass die Frau vor ihm gerade abbiegen wollte – beide wurden verletzt.

Zweirad gegen Zweirad: Die Frau wurde mit dem BRK ins Klinikum eingeliefert, der Mann begibt sich selbst in Behandlung. Symbolfoto: Philipp Schulze, dpa

Amberg.Am Samstag, 19. August, um 15.25 Uhr fuhr eine 15-jährige Ambergerin mit ihrem Mofa vom Typ Xiamen Xiashing auf der Sulzbacher Straße stadtauswärts und wollte von dort nach Setzen des Blinkers nach links in die Gümbelstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang wurde sie von einem 72-jährigen Mann aus Amberg mit seinem Roller überholt, weshalb es zum Zusammenstoß der Zweiradfahrzeuge kam. Beide Fahrer wurden bei der Kollision leicht verletzt. Die junge Frau wurde mit dem BRK ins Klinikum eingeliefert, der Mann begibt sich selbst in Behandlung. Die zwei Fahrzeugführer trugen Schutzhelme. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils 500 Euro, teilt die Polizeiinspektion Amberg abschließend mit.

Schaufensterscheibe wurde eingeschlagen

Am Sonntag, 20. August, um 0.35 Uhr beobachteten nach Polizeiangaben mehrere Passanten in der Unteren Nabburger Straße, wie gerade eine Schaufensterscheibe eingeschlagen wurde. Dann flüchteten die Täter stadtauswärts. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden Flüchtenden gestellt werden. Im Rahmen der Ermittlungen wurde festgestellt, dass ein 19-jähriger Mann aus Amberg mit dem Kopf die Schaufensterscheibe eingeschlagen hatte. Er hatte eine leicht blutende Wunde. Der geschädigten Firma aus Amberg entstand ein Schaden von 200 Euro.

Missachtung der Vorfahrt führt zu Unfall

Am Samstag, 19. August, um 22.10 Uhr fuhr ein 18-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis Amberg-Sulzbach mit seinem BMW 320 die Fuggerstraße stadteinwärts. An der kreuzenden Hockermühlstraße missachtete er laut Polizei die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt einer 53-jährigen Ambergerin, die mit ihrem Skoda Fabia auf der Hockermühlstraße stadteinwärts unterwegs war. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden die Ambergerin und ihre 59-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden beide ins Klinikum Amberg eingeliefert. Der Unfallverursacher wurde nicht verletzt. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 15 000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht