mz_logo

Region Amberg
Sonntag, 17. Dezember 2017 10

Polizei

Cannabiswolke benebelte zwei Klempner

In einer Amberger Wohnung sollten an sich nur zwei Wasserrohre ausgewechselt werden. Dazu kam es aber nicht wirklich.

Für den Hausbewohner war der Joint wohl ein Stück Entspannung. Für die beiden Klempner nicht, und für die Polizei auch nicht. Symbolfoto: Daniel Karmann, dpa

Amberg.In besonderer Erinnerung wird wohl zwei Klempnern die Reparatur bei einem 20-jährigen Studenten bleiben. Dies hat die Polizeiinspektion Amberg mitgeteilt. Während sie zwei Wasserrohre in der Wohnung ausgewechselten, überbrückte der Mann die Zeit demnach damit, „gemütlich einen durchzuziehen“ und konsumierte mit einer Wasserpfeife Cannabis. Da sich, wie weiter verlautet, die beiden Handwerker regelrecht in einer Nebelwolke befanden und der junge Mann den Konsum nicht einstellen wollte, unterbrachen sie ihre Arbeiten in der Wohnung und meldeten Vorfall der Polizei.

Darauf erschienen die Ordnungshüter. Sie stellten die Wasserpfeife sicher und durchsuchten die Wohnung. Neben diversen Utensilien zum Konsum von Betäubungsmitteln, fanden die Beamten ein sogenanntes Butterflymesser, dessen Besitz in Deutschland verboten ist und eine Straftat darstellt. Wegen dieser Straftat und wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss sich der 20-jährige Mann nun verantworten.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht