mz_logo

Region Amberg
Freitag, 19. Januar 2018 3

Tradition

Das Jahr 2018 wurde lautstark begrüßt

Die Pittersberger Böllerschützen ließen es am Neujahrstag wieder mächtig krachen. 19 Schützen beteiligten sich.

Die 19 Pittersberger Böllerschützen samt Schützendamen (links) ließen es wieder ganz schön krachen. Foto: smg

Ebermannsdorf.Seit der Gründung der Sparte der Böllerschützen bei den Pittersberger Bergschützen im Jahr 2015 hat der Ort einen guten gesellschaftlichen Trumpf mehr in der Hand. Ob bei besonderen Anlässen oder beispielsweise jetzt zum Jahreswechsel – die Schützen mit dem Vorsitzenden Max Koller und Vereinsfotografin Gabriele Beer als dessen rechter Hand stehen stets „Gewehr bei Fuß“ und machen sich auf der Pittersberger Höhe mit ihren Böllern lautstark bemerkbar. Insgesamt 19 Schützen schossen auch heuer wieder am späten Neujahrstag zur Dämmerung das neue Jahr an. Sie verabschiedeten das gelungene Jahr 2017 und begrüßten 2018. Viele Zuschauer kamen zu dieser einmaligen Schützen-Show und wünschten sich sowie ihren Angehörigen Glück, Erfolg und auch Gottes Segen, damit auch das neue Jahr wieder mit Freude bewältigt werden kann. (smg)

Mehr aus der Region Amberg-Sulzbach/Amberg finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht