mz_logo

Region Amberg
Sonntag, 17. Dezember 2017 10

Schule

Den Draht zu den Schülern finden

Lehrkräfte prägen als Vorbilder für die Kinder die Gesellschaft mit. Der BLLV Amberg zeichnete langjährige Mitglieder aus.

Langjährige Pädagogen wurden geehrt: vorn von links: Albert Schindlbeck, Hannelore Wisneth, Eva Altenhofen, Sigismund Lang, hinten von links: Ursula Schroll, Marie-Luise Schatt,Hedwig Platz, Theresia Siegert, Markus Lacher, Elke Schmid, Hans Schmeidl, Heinz Kotzbauer. Foto: Tanja Fahrnholz

Amberg.Ursula Schroll, 1. Vorsitzende des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) in der Oberpfalz, ehrte gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden Albert Schindlbeck bei einem Abendessen im Drahthammerschlössl langjährige Mitglieder. Dazu gehörte auch Fritz Kammerer, der vor 70 Jahren dem BLLV beigetreten ist.

In ihrer Rede betonte Schroll die besondere Bindung zu Amberg als Wiege des BLLV mit der ehemaligen Lehrerbildungsanstalt und den jahrzehntelangen Mitgliedern. Der BLLV sei ein Verband, der für Berufsethos stehe, und dem die Pensionisten wie in einer großen Familie lange die Treue hielten.

Kreisvorsitzender Albert Schindlbeck mit den treuen Mitgliedern Fritz Kammerer und Sigismund Lang sowie Ursula Schroll Foto: Tanja Fahrnholz

So zitierte Schroll einige Geschichten von Albin Dannhäuser aus der Zeit der Anfänge des Verbandes. Vieles habe sich seitdem verändert. Die Kommunikation laufe nun über E-Mail und das Wissen werde nicht mehr von der älteren Generation weitergegeben, sondern durch „die Oma von heute“, das Internet. Nur eines habe sich nicht verändert: „Im Mittelpunkt jeden Unterrichts steht auch heute noch die Beziehung zwischen Lehrern und Schülern. Wo Lehrer und Schüler keinen Draht zueinanderfinden, wird Lernen schwierig“, so Schroll.

Beziehungsarbeit sei das Wichtigste in der Schule. Denn Lehrer seien prägende Vorbilder und Wegweiser für die Kinder. Damit würden sie die Gesellschaft mitgestalten und prägen. Außerdem sind und waren Lehrer auch immer Kulturträger, die in Vereinen, Verbänden, Politik, Gemeinden, Musikvereinen und vielen anderen Bereichen der Gesellschaft mitarbeiten, so Schroll. Dafür bedanke sich die Vorsitzende bei den Anwesenden.

Ehrungen

  • 25 bis 45 Jahre Treue

    Hannelore Wiesnet, Hedwig Platz, Markus Lacher, Sabine Süß, Sabine Hiltl und Maria Treml-Paskowski wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Karin Jacob-Witteler und Eva Altenhofen. 45 Jahre dabei ist Marie-Luise Schatt.

  • 55 bis 70 Jahre Treue

    Bereits 55 Jahre Mitglied im Lehrerverband sind Theresia Siegert, Werner Kärcher und Reiner Hemrich. Für 60-jährige Treue erhielt Hans Schmeidl die Urkunde. Vor 65 Jahren trat Sigismund Lang dem BLLV bei. Bereits seit 70 Jahren ist Fritz Kammerer dem BLLV treu.

Im Anschluss nahm die Bezirksvorsitzende die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Bereits seit 70 Jahren ist Fritz Kammerer dem BLLV treu. Er trat 1947 dem Lehrerverband bei. Jahrzehntelang war er Schulsportbeauftragter in der Stadt Amberg und bis zur Pensionierung zuletzt als Schulleiter an der Volksschule Ammersricht.

Mehr aus Amberg und Umgebung finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht