mz_logo

Region Amberg
Samstag, 25. November 2017 7

Feuerwehr

Die Köferinger können ruhig schlafen

Junge Feuerwehrler aus Haselmühl haben die Hydranten in Köfering geprüft, damit sie für den Winter einsatzbereit sind.

Sophia Eichler, Elias Donhauser, Sebastian Schneck, Dominik Greiner, Lukas Greiner und Jugendwart Michael Birner (von links) kümmerten sich um die Überprüfung der Hydranten. Foto: afs

Kümmersbruck.Die Jugendfeuerwehr aus Haselmühl sorgte wieder dafür, dass die Hydranten in Köfering für den Winter einsatzbereit sind. Sophia Eichler, Elias Donhauser, Sebastian Schneck, Dominik Greiner, Lukas Greiner zogen mit dem Jugendwart Michael Birner los. Das Öffnen der Unterflurhydranten ist teilweise ein ziemlicher Kraftaufwand, denn viele Fahrzeuge fahren jährlich darüber und der Schmutz verschließt dann die Deckel erst recht.

Mit viel Teamwork können die Deckel geöffnet und das Standrohr gesetzt werden. Anschließend haben die Jugendlichen die Funktionsfähigkeit der Hydranten getestet. Selbst nach fast 50 überprüften Zapfstellen und trotz kalter Witterung waren die Jugendlichen noch immer „in bester Stimmung“ und freuten sich jedes Mal, wenn das Wasser aus dem Hydranten spritzte.

Die Feuerwehr Haselmühl hat zurzeit eine sehr starke Jugendgruppe mit Mitgliedern im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren, die sie auf ihren künftigen freiwilligen Dienst vorbereitet. Falls sich jemand für die Jugendfeuerwehr Haselmühl interessiert: Jeden Mittwoch ab 19 Uhr ist Jugendstunde im Gerätehaus an der Köferinger Straße.

Dank des Einsatzes der Jugend könnten die Köferinger weiterhin beruhigt schlafen, sagen die Nachwuchskräfte augenzwinkernd. (afs)

Mehr aus der Region Amberg-Sulzbach/Amberg finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht