mz_logo

Region Amberg
Samstag, 16. Dezember 2017 5

Fasching

Die Mädchen trainieren schon fleißig

Bei der Narrhalla Rot-Weiß-Gold Rieden werden neben der großen Garde auch wieder Kinder- und Jugendgarde aktiv sein.

Im Übungsraum des 1. FC Rieden trainieren die zwölf Gardistinnen der Narrhalla am Sonntagnachmittag ihren Garde- und Showtanz. Foto: azd

Rieden.Laute Musik tönt aus dem Übungsraum im ersten Stock des FC-Heims an der Jahnstraße: Die Gardemädchen der Narrhalla Rot-Weiß-Gold Rieden üben ihre Tänze ein, denn auch in der kommenden Faschingssaison – der 11. 11. steht vor der Tür – soll Rieden wieder zur Faschingshochburg werden. Seit April trainieren deshalb die zwölf Girls wöchentlich zweimal, jeweils einmal im Sportheim des FC Rieden vor der Spiegelwand und einmal im Sportheim des SV Vilshofen am Pfarrberg.

Motto des Show-Tanzes wird nicht verraten

Mit ihrer Trainerin Melanie Rubenbauer, selbst eines der zwölf hübschen Mädels, üben sie den Gardetanz und einen neuen Showtanz ein – da muss jeder Schritt, jede Tanzfigur sitzen. Den Showtanz-Titel wollen die Zwölf nicht verraten, „aber wir bekommen tolle neue Kostüme, und die sind schon fertig“, erzählen sie. Sie freuen sich, wie auch ihre Betreuerin Ramona Friedrich, schon auf den 11.11. mit Vorstellung der Prinzenpaare im Rathaus.

Termine der Narrhalla

  • Bälle

    Freitag, 12. Januar 2018 (Einlass 18.30 Uhr), Inthronisation der Prinzenpaare; Samstag, 20. Januar (13.30 Uhr), Kinderfasching; Samstag, 20. Januar (19.30 Uhr), Narrhalla-Ball – alle Veranstaltungen im Schützenheim Rieden.

  • Faschingszug

    Am Sonntag, 11. Februar, zieht ab 14 Uhr wieder der große Gaudiwurm durch Rieden.

  • Kehraus

    Am Dienstag, 13. Februar, ab 18.30 Uhr veranstaltet die Narrhalla den Kehraus mit Prinzenbegräbnis im Schützenheim.

  • Garden

    Anfragen für Auftritte der Garde der Narrhalla Rot-Weiß-Gold nimmt die Gardebetreuerin Ramona Friedrich unter Tel. (01 51) 70 34 23 03 entgegen. (azd)

Auch der Nachwuchs ist schon fleißig

Wie von den Rot-Weiß-Goldenen gewohnt, gibt es bei ihnen keinen Nachwuchssorgen: Zwei junge Garden sind auch in dieser Saison engagiert. So trainiert, wie Narrhalla-Präsident Daniel Kellner stolz mitteilt, die Kindergarde ebenfalls schon seit April wöchentlich im Sportheim in Vilshofen einen Gardetanz ein. Die 14 Gardemädchen werden von Melanie Kellner und Stefanie Richthammer trainiert. Die Mädchen der Kindergarde sind zwischen sieben und neun Jahren alt und stammen aus Rieden, Siegenhofen, Vilshofen, Thanheim und Schmidmühlen.

Die Jugendgarde, ein weiteres Standbein der Riedener Narrhalla Rot-Weiß-Gold, trainiert ebenfalls seit April wöchentlich im Sportheim in Rieden einen Showtanz ein. Die zehn Gardemädchen sind zwischen elf und 14 Jahre alt und stammen aus Rieden, Vilshofen und Thanheim. Sie werden von Angelika Graf und Bianca Hofrichter trainiert. (azd)

Blicken Sie hier mit uns zurück auf den Inthronisationsball der vergangenen Faschingssaison, bei dem immer die neuen Tänze der Garden präsentiert werden!

Mehr aus dem Markt Rieden finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht