mz_logo

Region Amberg
Montag, 20. November 2017 11

Erinnerung

Die Spenden helfen, die Toten zu bergen

Prominente von Politik und Bundeswehr haben sich in Amberg mit der Sammelbüchse für die Kriegsgräbersammlung aufgemacht.

Vertreter von Politik und Militär brachten sich zum Auftakt der Kriegsgräbersammlung selbst aktiv ein. Foto: ack

Amberg.Prominente Vertreter von Kommunalpolitik und Militär starteten die Kriegsgräbersammlung, Marktplatz: Dies waren 2. Bürgermeister Martin Preuß, stellvertretende Landrätin Brigitte Bachmann, der Leiter des Bundeswehrleitungszentrums, Reinhard Schober, der stellvertretende Kommandeur des Logistikbataillons 472, Oberstleutnant Tino Möller, ferner Oberstleutnant Gereon Gräf, der Leiter der Logistischen Steuerstelle Amberg, Oberstleutnant Johann Mörtel, und der Leiter des Sanitätszentrums Kümmersbruck, OA Dr. Harald Fischer.

Wie es hieß, würde immer wieder nach dem Sinn der Sammlung nach so vielen Jahrzehnten gefragt. Doch auch heute noch würden Gefallene und Vermisste geborgen; der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. kümmert sich um würdevolle Bestattung und um die Information der Angehörigen. So sind nach dem Fall des Eisernen Vorhangs in Ost- und -Südosteuropa rund 860 000 Gefallene bestattet worden. Neben den Soldaten betrifft dies auch die Bombenopfer in den Städten und die ums Leben gekommenen Zwangsarbeiter.

Für die Jugend und für die Angehörigen organisiert der Bund zudem Besuche an den Gräbern. Es solle eine Erinnerungskultur entstehen und sich ein „Nie wieder“ in den Köpfen der Menschen bilden. Erst kürzlich waren auch in Amberg die Kriegsgräber hergerichtet worden. Bis 3. November läuft die Haus- und Straßensammlung noch. (ack)

Mehr aus Amberg und Umgebung finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht