mz_logo

Region Amberg
Montag, 22. Januar 2018 11

Polizei

Ein Radlader brannte komplett aus

Die Feuerwehren konnten das Feuer an dem 60 000 Euro teuren Fahrzeug, das bei Kainsricht stand, nicht mehr löschen.

Der Radlader wurde ein Raub der Flammen. Foto: PI Sulzbach-Rosenberg

Gebenbach.In einer Sandgrube bei Kainsricht brannte am Donnerstag, 21. Dezember, gegen 9 Uhr ein Radlader einer Quarzsandfirma komplett aus. Nach Angaben der PI Sulzbach-Rosenberg war ein Arbeiter mit dem Fahrzeug auf einem ansteigenden Waldweg unterwegs, als aus dem Motorraum plötzlich Rauch hervortrat. Er stoppte sofort, stellte den Motor ab und musste sein Arbeitsgerät verlassen. Kurze Zeit später schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Die Feuerwehren aus Hahnbach, Gebenbach und Hirschau rückten mit fast 30 Mann an und versuchten, den Brand zu löschen.

Letztendlich konnte der Radlader nicht mehr gerettet werden und brannte komplett aus, so die Polizei. Auslaufendes Motoröl wurde durch eine Ölsperre aufgehalten, drohte jedoch im Boden zu versickern; deshalb wurde das Wasserwirtschaftsamt alarmiert. Dieses ordnete das Ausbaggern des betroffenen Erdreichs an. Verletzt wurde niemand. Der Zeitwert des Radladers wird vom Eigentümer mit 60 000 Euro angegeben.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht