mz_logo

Region Amberg
Sonntag, 19. November 2017 9

Event

Finale um Bayern 3-Dorffest verloren

Teuschnitz hat das Dorffest gewonnen. Die Siegergemeinde hat sich Samstagvormittag im Finale gegen Königstein durchgesetzt.
Von Andreas Brückmann

  • 10 000 Ein-Cent-Münzen und darin eine Zwei-Cent-Münze. Die galt es zu finden. Foto: Andreas Brückmann
  • Jubel in Königsstein bei jedem richtig erratenen Musiktitel. Foto: Brückmann

Königstein.Um 10.15 Uhr war er ausgeträumt. Der Traum vom Bayern-3-Dorffest in der Oberpfalz, im Landkreis Amberg-Sulzbach, in Königstein. Im Finale um die Ausrichtung des großen Open Air-Konzertes mit namhaften Stars musste sich der Markt dem oberfränkischen Teuschnitz nach zwei verlorenen Spielen geschlagen geben. Natürlich war die Enttäuschung zunächst groß, aber die Königsteiner um ihren 2. Bürgermeister und Dorffestbewerbungsinitiator Klaus Hafner zeigten sich als fairer 2. Sieger. „Wir haben gut gekämpft, leider hat uns dann das Quäntchen Glück gefehlt, um uns den Sieg zu sichern“, resümierte er über die Niederlage. „Aber unsere Glückwünsche gehen natürlich nach Oberfranken zum Sieg der Teuschnitzer. Und wir versprechen euch, wir kommen mit vielen Bussen dann zu euch aufs Dorffest“, kündigte er am Mikrofon von Bayern 3-Moderator Jerry Gstöttner schon an.

Königsteiner hoch motiviert

Dabei standen die Vorzeichen bestens für die Oberpfälzer. Auf dem Marktplatz hatten sich Hunderte motivierte Königsteiner bei strahlendem Sonnenschein eingefunden, während aus Oberfranken zu erfahren war, dass es dort noch zu Beginn des ersten Wettkampfes in Strömen regnete. Beim ersten Durchgang galt es, aus einem zehnsekündigen Musikmix zehn Lieder zu erkennen und deren Titel anschließend innerhalb von 30 Sekunden niederzuschreiben.

Nach dem ersten Durchgang wurden jeweils sechs Lieder von beiden Ortschaften erkannt, es stand Unentschieden. Daher erfolgte die Ermittlung des Siegers mit einer zweiten Auflage. Hier hatten die Oberfranken das bessere Gehör, wiederum mit sechs richtigen Titeln, während man in Königsstein lediglich fünf Richtige auf der Liste hatte.

Trotz des Rückstandes herrschte noch voller Optimismus in der Oberpfalz. „Wir schaffen das!“, war zu hören, auch das B3-Team vor Ort feuerte die Stimmung vor dem zweiten Durchgang nochmals richtig an. Bei Aufgabe 2 galt es, eine Zwei-Cent-Münze unter 10 000 Ein-Cent-Münzen aus einem Planschbecken zu fischen. Und da kam die Niederlage für die Königsteiner dann doch schneller als erwartet. Knapp über 30 Sekunden benötigten die Teuschnitzer hierfür, holten sich den zweiten Punkt und somit das Bayern 3 Dorffest nach Oberfranken.

Hier sehen Sie die besten Bilder des Wettkampfes:

Bayern 3 Dorffest

Große Enttäuschung

Der eigentliche dritte Durchgang war somit hinfällig, was zunächst für betretene und enttäuschte Gesichter auf dem Marktplatz in Königsstein sorgte. Der 2. Bürgermeister konnte allem dann trotzdem noch etwas Positives abgewinnen. „Wir können trotzdem stolz auf uns sein. Es war schön, zu sehen, wie die ganze Bewerbungsgeschichte uns hier in Königsstein wieder ein Stück näher zusammengebracht hat“, fasste Hafner vor allem auch die letzten Tage zusammen.

Das Dorffest beginnt am Samstag, 9. September, um 15 Uhr und erwartet alle Besucher mit einem großartigen Programm. BAYERN 3 präsentiert Sarah Connor („Wie schön du bist“) und die ehemalige Gossip-Sängerin Beth Ditto („We Could Run“). Komplettiert wird das Line-Up von Chartstürmer Álvaro Soler („El Mismo Sol“, „Sofía“) und der BAYERN 3 Band. Bayerns größtes kostenloses Musikfestival findet zum neunten Mal statt. Beim Dorffest 2016 feierten über 70 000 Menschen in Moosbach in der Oberpfalz eine unglaubliche Party, die die Einwohner zusammen mit BAYERN 3 auf die Beine gestellt hatten. Für Stimmung sorgten neben Mark Forster und Milow die Rapperin Namika.

Die bisherigen Gewinner-Orte: 2016: Moosbach (Oberpfalz); 2015: Tiefenlesau (Oberfranken); 2014: Altdorf (Niederbayern); 2013: Georgensgmünd (Mittelfranken); 2012: Bad Wiessee (Oberbayern); 2010: Inzell (Oberbayern); 2009: Knetzgau (Unterfranken); 2008: Walkersbach (Oberbayern).

Mehr aus Amberg und Umgebung finden Sie hier!

Der Wettbewerb

  • Das erste Spiel – 10 in 10:

    Zehn Titel in zehn Sekunden Musik erraten: No Roots - Alice Merton (nicht erkannt); Cheap thrills - Sia (Punkt für Königstein); Sign of times - Harry Styles (nicht erkannt); Tuesday - Burak Yeter feat. Danelle Sandoval (Punkt für Teuschnitz); Sowieso - Mark Forster (Punkt für beide); OK - Robin Schulz feat. James Blunt (Punkt für beide); Thunder - Imagine Dragons (Punkt für beide); Subeme la Radio - Enrique Iglesias (Punkt für beide); You Don’t Know Me - Jax Jones (Punkt für Königstein); Way Down We Go - Kaleo (Punkt für Teuschnitz)

  • Das Stechen - der zweite Hitmix:

    Diese Titel galt es dann im Stechen zu erraten:

  • Be mine - Ofenbach (Punkt für Teuschnitz); Despacito - Luis Fonsi (Punkt für beide); Little Hollywood - Alle Farben (Punkt für beide); Skin - Rag’n’Bone Man (Punkt für Teuschnitz); Something just like this - Chainsmokers & Coldplay (nicht erkannt); Don’t be so shy - Imany (Punkt für Königstein); Galway girl - Ed Sheeran (Punkt für beide); Blau - Amanda (nicht erkannt); Stressed Out - Twenty One Pilots (nicht erkannt); Chained To The Rhythm - Katy Perry (Punkt für Teuschnitz)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht