mz_logo

Region Amberg
Samstag, 16. Dezember 2017 10

Fasching

Hart wird trainiert für tolle Auftritte

Die Mädchen der Prinzengarde Schmidmühlen freuen sich auf die neue Saison. Das Motto ihres Showtanzes ist noch ein Geheimnis.
Von Hans Bauer

Die Vorfreude auf die neue Faschingssaison ist groß bei den Mädchen der Schmidmühlener Prinzengarde, die bereits seit Mai trainieren. Foto: Bauer

Schmidmühlen.Mit dem magischen Datum 11.11. ist es wieder soweit: Die närrische „fünfte Jahreszeit“ wird eingeläutet. Da ist natürlich auch wieder die beliebte Garde des Faschingskomitees Schmidmühlen aktiv. Doch schon seit Mai diesen Jahres sind die Mädchen fleißig im Training.

Die Schmidmühlener Prinzengarde hat bereits seit mehreren Jahren einen festen Kern von Tänzerinnen. Dass es einen solchen festen Kern über viele Jahre hinweg gibt, zeugt von der guten Stimmung zwischen den Mädchen und auch von dem Spaß, den sie miteinander haben.

Denn nicht nur beim regelmäßigen Proben der Tänze kommen sie zusammen, sie unternehmen auch viel gemeinsam. Zwischen den vielen Trainingseinheiten steht im November noch ein Wellnesswochenende im Bayerischen Wald an. „Das haben wir uns auf jeden Fall verdient und wird freuen uns schon sehr darauf“, sagen alle Mädchen. Auch vonseiten des Vereins, vom Faschingskomitee, wird diese Kameradschaft zwischen den Gardemädchen gefördert.

Seit Mai wird bereits trainiert

Beim Showtanz der Schmidmühlener Prinzengarde dürfen Hebefiguren natürlich nicht fehlen. Foto: Bauer

Die Prinzengarde trainiert seit Mai dieses Jahres zweimal pro Woche, abwechselnd im Gymnastikraum der Grundschule oder im Spiegelsaal im Hammerschloss. Man kann sich vorstellen, dass dabei schon sehr viele anstrengende Stunden angefallen sind. „Gardetanz ist nicht nur Spaß und Gaudi im Fasching, da steckt auch ziemlich viel Arbeit und Schweiß dahinter“, machen die Mädchen deutlich. Aber sie wissen auch: Es lohnt sich wirklich! In diesem Jahr hat Trainerin Marion Bauer das Aufwärmtraining sehr effektiv gestaltet, um Ausdauer und Kraft der Mädchen zu trainieren. Das sorgt aber natürlich auch dafür, dass einige Schweißperlen fließen. Sogar Sonntage werden noch als Trainingstage genutzt.

Diese Schlussfigur werden die Gäste beim Showtanz der Schmidmühlener Garde zu sehen bekommen. Foto: Bauer

Eigentlich kein Wunder, dass bereits im Juli der neu einstudierte Gardetanz der engagierten Mädchen klappte – was Marion Bauer besonders freut. So konnten die Mädchen bereits im August mit dem Showtanz los legen. Marion Bauer hat ein Thema vorgeschlagen – und schnell einigte man sich. Allerdings bleibt dieses neue Motto noch ein Geheimnis der Gardemädchen. „Es wird auf jeden Fall wieder ein Tanz mit tollen Partyhits und Guter-Laune-Musik“ – so viel kann Trainerin Marion Bauer schon verraten.

Fasching in Schmidmühlen

  • Tänzerinnen

    Der Prinzengarde gehören an: Marion Bauer (Trainerin), Marina Sachsenhauser, Lena Werner, Jessica Graf, Kerstin Söldner, Leonie Schwab, Eva Riepl, Nicole Riepl, Susi Koller, Kathi Müller und Christina Spies.

  • Bälle

    Am 20. Januar 2018 findet in der Schulturnhalle der Komiteeball mit der Band „Breznsalzer“ statt. Der beliebte Wildererball ist am 10. Februar 2018 im Altenbuchnersaal mit der Band „SaKrisch“.

  • Faschingszug

    Der traditionelle Faschingszug in Schmidmühlen ist am Faschingsdienstag, 13. Februar.

  • Kontakt

    Gardeauftritte können bei Präsident Sebastian Pirzer, Tel. (01 60) 6 24 60 51 gebucht werden. (abu)

Natürlich gibt es im Showtanz wieder artistische Hebefiguren – das macht die Darbietung noch beeindruckender. Dazu wurden Videos studiert und neue Figuren ausprobiert. Die Sicherheit des Mädels steht dabei an erster Stelle, macht Marion Bauer einen ganz wichtigen Aspekt deutlich. Die Anstrengungen merkt man den Mädchen doch an, wenn sie nach Luft schnaubend Unterbrechungen zum kurzen Erholen nutzen. Doch beim Training wird natürlich auch sehr viel gelacht und Spaß gemacht.

Tolle Kostüme werden genäht

Mit „Back to the 90’s“ begeisterten die Mädchen 2017. Foto: Archiv abl

Unverzichtbar ist natürlich ein besonderes Kostüm für den Showtanz. Ein Besuch bei der Hofschneiderin des Faschingskomitees Schmidmühlen, Irma Schmid, gehört zu den „Pflichtterminen“, auch wenn dieser ein sehr angenehmer ist. Irma Schmid wird die Mädchen im Fasching sicher wieder mit tollen, neuen Showtanzkostümen glänzen lassen.

Bei den Mädchen spürt man aber bereits das berühmte Kribbeln in den Beinen. Sie sind voll motiviert und freuen sich auf die Faschingssaison 2018, in der hoffentlich viele Auftritte auf sie warten.

In der vergangenen Saison hat die Prinzengarde mit ihrem Showtanz „Back to the 90’s“ für Furore gesorgt.

Mehr aus dem Markt Schmidmühlen finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht