mz_logo

Region Amberg
Freitag, 22. September 2017 15° 3

Polizei

Junge Sprayer agieren in einer Clique

Ermittlungen der Polizei in Sulzbach-Rosenberg führten zu mehreren Jugendlichen. Ein Video zeigt einen 15-Jährigen in Aktion.

Die Sulzbach-Rosenberger Polizei hat nun die Identität eines 15-Jährigen ermittelt, der in einem Video beim Sprayen von Graffiti zu sehen ist. Offensichtlich haben sich Jugendliche zu einer ganzen Clique zusammengetan. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

Sulzbach-Rosenberg.Offenbar eine ganze Gruppe von Jugendlichen hat sich in der Herzogstadt zu einer Clique zusammengetan, die sich mit dem Kürzel „A4L“ schmückt und Graffiti sprüht. Dieses Kürzel bedeutet ausgesprochen „Asozial for Life“. Das berichtete Polizeihauptkommissar Peter Krämer, Leiter der Verfügungsgruppe der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg, am Freitag. An mehreren Orten in der Stadt wurde dieses Kürzel, oder auch „tag“ genannt, festgestellt: Unter anderem auf der Fahrbahn eines ehemaligen Einkaufsmarktes an der Sulzbacher Straße und vor allem an einem Trafohäuschen am Hitzelmühlweg.

Die Beamten der Polizeiinspektion konnten bei einer Kontrolle bereits Anfang August vier Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren feststellen, die dieser Clique angehören. Zudem wurde der Polizei ein Video zugespielt, auf dem ein weiterer 15-Jähriger zu erkennen ist, der das Trafohäuschen am Hitzelmühlweg mit schwarzer Farbe besprüht.

Nachdem nun die Identität des 15-Jährigen festgestellt werden konnte, wurde dieser zur Vernehmung zur Polizeiinspektion einbestellt. Trotz erdrückender Beweise zeigte sich der 15-jährige Schüler uneinsichtig und wies den Tatvorwurf von sich, heißt es im Pressebericht. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Den Schüler erwartet nun eine entsprechende Strafanzeige.

Bislang ist nach Polizeiangaben nicht bekannt, wie viele Jugendliche sich dieser „Asozial for Life Clique“ bereits angeschlossen haben. Die Polizei wird sie jedoch nicht aus dem Fokus lassen und bei Feststellung weiterer Sachbeschädigungen durch Graffiti einen entsprechenden Ansprechpartner kennen, heißt es im Pressebericht abschließend.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht