mz_logo

Region Amberg
Montag, 25. September 2017 18° 5

Polizei

Käufer benutzte das Auto einfach weiter

Eine Zwangsabmeldung musste ein Amberger einleiten, weil ein 21-Jähriger vertragliche Vereinbarungen einfach ignorierte.

Anzeige hat ein Amberger erstattet, nachdem der Käufer seines Autos das Fahrzeug nicht wie vereinbart abgemeldet hat. Symbolfoto: Bastian Winter

Amberg.Hätte er doch die Hinweise auf der Rückseite des Fahrzeugscheins ernst genommen – damit hätte er sich viel Lauferei ersparen können, heißt es im Pressebericht der Polizeiinspektion Amberg. Demnach hat ein 29-jähriger Amberger bereits am 7. August 2017 sein Auto an einen 21-Jährigen aus Wiesbaden verkauft. Obwohl er vertraglich vereinbart hatte, dass der Käufer mit dem Auto nach der Abholung noch nach Hause fahren könne und er dann das Fahrzeug abmelden müsse, scherte sich dieser nicht darum. Er benutzte das Fahrzeug weiter, bis nun der Verkäufer eine Zwangsabmeldung durch die Zulassungsstelle einleitete. Seine amtlichen Kennzeichen erhielt er jedoch bis heute nicht zurück. Nun erstattete der Amberger Anzeige.

Weitere Polizeimeldungen aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht